Skyfall

Kinostart: 01.11.2012

OT: Skyfall (Großbritannien / USA 2012)
Länge: 145 Minuten
Genre: Action / Thriller
Regie: Sam Mendes
Drehbuch: Neal Purvis, Robert Wade
Darsteller: Daniel Craig, Judy Dench, Javier Bardem, Ralph Fiennes, Naomie Harris, Bérénice Marlohe, Ben Wishaw, Albert Finney
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Als Bonds (Daniel Craig) letzte Mission auf fatale Weise schief läuft und eine Reihe von verdeckt arbeitenden Agenten auf der ganzen Welt enttarnt werden, sieht sich der MI6 eines brutalen Angriffs ausgesetzt. M (Judi Dench) sieht sich gezwungen, mit dem gesamten Geheimdienst umzuziehen. Diese Ereignisse haben Folgen: Die Autorität und Position von M werden von Mallory (Ralph Fiennes) in Frage gestellt, dem neuen Vorsitzenden des Komitees für Spionage- und Sicherheitsangelegenheiten. Unter Druck, weil der MI6 nunmehr von Innen und Außen unter Beschuss gerät, kann M nur noch auf einen letzten verbliebenen Verbündeten zählen: Bond. Unterstützt von einer einzigen Außenagentin, Eve (Naomie Harris), geht Bond in den Untergrund und folgt der Fährte des mysteriösen Silva (Javier Bardem), dessen tödliche Motive bislang noch ungeklärt sind.

Kritik

Schon der Prolog des neuen Bond-Abenteuers legt die Messlatte hoch: In einer wilden Verfolgungsjagd durch Istanbul zeigt Regisseur Sam Mendes. wohin die Reise geht. War Liam Neeson in 96 HOURS – TAKEN 2 noch zu Fuss auf den Dächern der Stadt unterwegs, erledigt Daniel Craig das Ganze auf dem Motorrad. Was dann folgt, sind Adrenalin und Spannung pur, sowie eine gute Geschichte, die Bond auch in seine eigene Vergangenheit zurückführt.

Eine absolute Wucht ist aber auch Javier Bardem als schmieriger Bösewicht, der offenbar auch nichts gegen eine heiße Nacht mit Bond einzuwenden hätte.

Fans der alten Bond-Filme seien gewarnt: Die Zeit der verrückten Gadgets ist nach wie vor vorbei – keine schiessenden Kugelschreiber mehr. „Das ist nicht gerade Weihnachten“, erwidert Bond, als Q ihm seine Ausrüstung übergibt. Doch der Bond von heute benötigt so etwas nicht mehr, geht es doch primär um erstklassige Action und das Ausloten von Positionen. So steht der Titel SKYFALL sowohl für den tiefen Fall des Agenten, als auch für eine Rückkehr zu seinen Wurzeln in Schottland.

Kameramann Roger Deakins setzt zudem die neueste Mission so perfekt ins Bild, dass gerade die Szenen in London zu den besten gehören, die je in einem Bond-Abenteuer zu sehen waren. Auch Neal Purvis und Robert Wade haben mit ihrem Drehbuch ganze Arbeit geleistet. Clevere Dialoge und der typische britische Humor wissen zu überzeugen.

Alles in allem ist der 23. Bond sensationell gelungen und ein Fest für die Sinne.

 

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/ML0KxLngGN8

httpvh://youtu.be/nycXKBMcU7U

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 01.11.2012

Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held

Schon wieder stehen die Weihnachtstage vor der Tür – und im Leben des kleinen fliegenden Rentiers Niko damit einmal mehr große Veränderungen an. Eigentlich hatte Niko insgeheim gehofft, dass seine Mutter Oona und sein wiedergefundener Vater Prancer, ein Rentier des Weihnachtsmannes, doch wieder ein Paar werden. Stattdessen aber stellt ihm Oona kurz vor den Feiertagen Weiterlesen

Vielleicht lieber morgen

Charlie ist gerade auf die High School gekommen und schlägt sich mit alterstypischen Problemen herum. Als er die lebenslustigen Geschwister Sam und Patrick kennenlernt und bisher unbekannte Gefühle für Sam entwickelt, ist die Verwirrung komplett. Aber selbst die erste große Liebe, wilde Partys, Drogen und Stress innerhalb der Familie trüben seinen Blick auf die Welt Weiterlesen

Oh Boy

Niko ist Ende zwanzig und hat vor einiger Zeit seinem Studium ade gesagt. Seitdem lebt er in den Tag hinein, driftet schlaflos durch die Straßen seiner Stadt und wundert sich über die Menschen seiner Umgebung. Niko ist ein Flaneur und Zuhörer, dem die Menschen ihre Geschichten erzählen. Mit stiller Neugier beobachtet er sie bei der Weiterlesen

Sag, dass Du mich liebst

Mélina (Karin Viard) führt ein Doppelleben: Mit 40 Jahren ist sie die bekannteste Stimme Frankreichs. Als Radiomoderatorin ist sie spätabends auf Sendung und Vertraute sowie Freundin für Tausende. Privat allerdings vermeidet sie jeglichen Kontakt mit anderen Menschen. So kennt zwar jeder ihre Stimme, aber niemand ihr Gesicht. 

Der deutsche Freund

Sulamit, Tochter jüdischer Emigranten aus Deutschland, wächst im Buenos Aires der 50er Jahre auf. In unmittelbarer Nachbarschaft leben hier Juden und Nazis, aus Europa geflohen und in der Fremde erneut zusammengeworfen. Als junges Mädchen trifft Sulamit auf Friedrich, einen deutschen Jungen, der mit seiner Familie im Haus direkt gegenüber wohnt. Zwischen den beiden entsteht schon Weiterlesen

Lore

Süddeutschland, Frühjahr 1945. Als Lores Eltern (Ursina Lardi, Hans-Jochen Wagner), ranghohe Nationalsozialisten, verhaftet werden, bleibt die 15-jährige (Saskia Rosendahl) mit ihren jüngeren Geschwistern (Nele Trebs, Mika Seidel, André Frid, Nick Holaschke) zurück. Auf sich gestellt, müssen sich die Kinder zur Großmutter durchschlagen, die hoch im Norden lebt.