Sinister

Kinostart: 22.11.2012

OT: Sinister (USA 2012)
Länge: 114 Minuten
Genre: Horror
Regie: Scott Derrickson
Drehbuch: Scott Derrickson, Robert Cargill
Darsteller: Ethan Hawke, Juliet Rylance, Fred Dalton Thompson, James Ransone, Michael Hall D'Addario, Clare Foley, Vincent D'Onofrio, Rob Riley, Tavis Smiley, Janet Zappala, Victoria Leigh, Cameron Ocasio, Ethan Haberfield, Danielle Kotch, Blake Mizrahi, Nick King

Der Schriftsteller Ellison Oswalt (Ethan Hawke) schreibt Bücher über wahre Verbrechen. Verzweifelt auf der Suche nach einem neuen Erfolg zieht Ellison mit Frau und Kindern in eine Kleinstadt in Pennsylvania, wo vor Jahren ein Massaker geschah, das bis heute nicht aufgeklärt ist. Dass ihr neues Heim das Haus der Ermordeten ist, verschweigt der Autor seiner Familie. Seine Nachforschungen stoßen beim Sheriff auf wenig Gegenliebe. 

Auch bei der eigenen Familie kriselt es. Seine Frau Tracy (Juliet Rylance) hat die ewigen Umzüge satt. Der 12jährige Trevor (Michael Hall D’Addario) wird von Albträumen geplagt und die kleine Ashley (Clare Foley) vermisst einfach ihr altes Haus.

Auf dem Dachboden findet Ellison eine Kiste mit alten Super 8-Filmen, die neben harmlosen Familienaufnahmen auch verstörende Szenen enthalten. Da die Polizei sich für die neuen Spuren nicht interessiert, ermittelt Oswalt auf eigene Faust. Je mehr sich der Autor mit den geheimnisvollen Bildern beschäftigt, desto mehr beginnt er an seinem Verstand zu zweifeln. Zudem scheinen übernatürliche Mächte plötzlich von seiner Familie Besitz zu ergreifen.

Kritik

Was macht einen guten Horrorfilm aus? Eine glaubwürdige Story? Gute Darsteller? Eine interessante Umsetzung? Vielmehr als es ist es doch vielmehr eine gesunde Mischung aus all dem. Regisseur Scott Derrickson (Der Exorzismus der Emily Rose) gelingt das mit seinem Film SINISTER durchaus. Ethan Hawke spielt den von der Jagd auf den nächsten literarischen Erfolgt getriebenen Familienvater so eindrucksvoll, dass er allein damit den Film tragen würde. Doch auch die Nebenrollen sind gut besetzt, was dem Film natürlich zusätzlich hilft.

Lange Zeit ist der Zuschauer im Ungewissen, wohin die Reise gehen wird. Geht es „nur“ um einen irren Serienmörder oder sind hier noch ganz andere Mächte im Spiel? Irgendwann ist auch diese Frage (halbwegs) geklärt und SINISTER steigert sich in ein Finale, wie es in ein Horrorfilm nicht besser verdient hätte.

Bildergalerie

Trailer

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 22.11.2012

Love Is All You Need

Um eine romantische Hochzeit zu feiern, treffen zwei ganz und gar unterschiedliche Familien aufeinander. Immer mehr Freunde trudeln ein, und schon Tage vor dem eigentlichen Fest herrscht eine lockere, unbeschwerte Stimmung. Alles ist akribisch bis ins kleinste Detail geplant. Die Vorfreude, die Aufregung und die atemberaubende Schönheit der Amalfi-Küste lassen kleinere Spannungen innerhalb der Gästeschar Weiterlesen

Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht – Teil 2

Bella (Kristen Stewart) erwacht völlig verwandelt. Jetzt ist sie Mutter und endlich auch… ein Vampir. Während sich die neugeborene Bella nie lebendiger gefühlt hat und ihr Ehemann Edward (Robert Pattinson) sich über die Schönheit seiner Frau, ihre Geschwindigkeit und ungewöhnliche Selbstbeherrschung freut, ist nun das Schicksal von Jacob Black (Taylor Lautner), von Bellas bestem Freund, auf Weiterlesen

Der Aufsteiger

Minister Saint-Jean wird mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen: Ein Reisebus ist in eine Schlucht gestürzt, mehrere Jugendliche sind tot. Flugs reist der Herr Minister mit seiner Chefin für Öffentlichkeitsarbeit an den Unfallort, um Betroffenheit zu demonstrieren – und schon am nächsten Morgen in Paris für weitere Interviews zur Verfügung zu stehen. So Weiterlesen

Cold Blood – Kein Ausweg, keine Gnade

Addison (Eric Bana) und seine Schwester Liza (Olivia Wilde) sind nach einem Casino-Überfall auf der Flucht im verschneiten Nirgendwo von Michigan. Nach einem Autounfall beschließen sie, sich zu trennen. Mitten in einem Blizzard wird Liza von Jay (Charlie Hunnam) aufgelesen, der – gerade aus dem Gefängnis entlassen – zum Haus seiner Eltern Chet (Kris Kristofferson) Weiterlesen