Self/Less – Der Fremde in mir

Kinostart: 20.08.2015

OT: Self/Less (USA 2015)
Länge: 118 Minuten
Genre: Science-Fiction / Action
Regie: Tarsem Singh
Drehbuch: Àlex & David Pastor
Darsteller:

Ryan Reynolds, Ben Kingsley, Matthew Goode, Michelle Dockery, Natalie Martinez, Victor Garber, Derek Luke

Cindy Kühnreich, Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Auch immenser Erfolg und Reichtum bieten ihm keine Garantie für ein langes, gesundes Leben: Als der milliardenschwere Unternehmer Damian (Ben Kingsley) erfährt, dass er unheilbar an Krebs erkrankt ist, begibt er sich in die Hände einer geheimen Organisation unter der Leitung von Albright (Matthew Goode). Um seine Lebenszeit zu verlängern, lässt er sein Bewusstsein in einen anderen, jüngeren Körper übertragen. „Shedding“ nennt sich das ebenso geheime wie teure Verfahren. Das Experiment glückt und der wieder junge Damian (Ryan Reynolds) beginnt unter seiner neuen Identität „Edward“ und in einer anderen Stadt, die gewonnene Zeit in vollen Zügen zu genießen. Doch die neue Welt bekommt Risse, als er von wirren Träumen geplagt wird – Erinnerungen an ein Leben, das nicht sein eigenes ist. Als Damian diesen Visionen auf den Grund geht, muss er erneut um sein Leben fürchten, denn Albright und seine Organisation sind nicht bereit, ihr lukratives Geheimnis kampflos aufzugeben…

Kritik

Dass 2015 das Jahr des Ryan Reynolds ist, dürfte inzwischen jedem klar sein. Mit SELF/LESS – DER FREMDE IN MIR zeigt sich der Schauspieler nach THE VOICES und DIE FRAU IN GOLD erneut in einer völlig anderen Rolle. Auch wenn dieser Film von allen dreien am schwächsten ist, liegt das keinesfalls an Reynolds Leistung – im Gegenteil, sondern eher an der doch recht konventionellen Inszenierung dieses Sci-Fi-Thrillers.

Wirkliche Überraschungen bleiben in diesem Film aus, dafür hält sich Regisseur Tarim Singh zu sehr an die Gepflogenheiten des Genres. Neue Ideen sucht man hier als Zuschauer leider vergeblich. Trotzdem wirkt der Film nicht vollkommen altbacken und vorhersehbar, was in erster Linie – auch wenn ich mich wiederhole – an den Darstellern liegt. Wer also keinen allzu innovativen Film erwarten und sich einfach nur gut und kurzweilig unterhalten lassen will, dem sei SELF/LESS – DER FREMDE IN MIR ans Herz gelegt.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 20.08.2015

Southpaw

Den Titel des Boxweltmeisters hat sich Billy Hope (Jake Gyllenhaal) hart von ganz unten erarbeitet, nicht zuletzt dank der unermüdlichen Unterstützung seiner geliebten Frau Maureen (Rachel McAdams), die im Hintergrund die Fäden zieht. Doch ein Schicksalsschlag, durch den auch das Leben von Billys kleiner Tochter aus den Fugen gerät, zerstört jäh die Idylle. Als ihn Weiterlesen

Boy 7

Ein junger Mann (David Kross) kommt mitten in der Nacht auf den Gleisen in einem U-Bahn-Tunnel zu sich. Weder erinnert er sich an seinen Namen, noch weiß er, wie er dorthin gekommen ist. Als er sich plötzlich auf einem Fahndungsbild entdeckt, begreift er, dass sein Leben in höchster Gefahr ist. Doch zum Nachdenken bleibt nicht Weiterlesen

Die Yes-Men

Ihre Aktionen sind inzwischen legendär: Sie gaben auf einer gefälschten Pressekonferenz als Abgeordnete der US Handelskammer einen radikalen Kurswechsel der Klimapolitik bekannt und sprachen sich für die Einführung einer CO2-Steuer aus; sie verkündeten auf dem Klimagipfel in Kopenhagen im Namen Kanadas, dass die Regierung ihre Verantwortung für die verheerenden Folgen des nationalen Ölsandabbaus in Uganda Weiterlesen

Broadway Therapy

Statt ihren Schauspielträumen nachzugehen, hangelt sich das hübsche Escort-Girl Izzy (Imogen Poots) von einem Job zum nächsten. Ihre Geldsorgen sind mit einem Mal passé, als ihr ein galanter Kunde, der Schürzenjäger und Broadway Regisseur Arnold (Owen Wilson), einen Batzen Geld schenkt, damit sie der glamourösen Filmkarriere ein kleines Stück näher kommt. Als Izzy dann ausgerechnet Weiterlesen

Der Sommer mit Mamã

Seit vielen Jahren lebt und arbeitet Val (Regina Casé) als Haushälterin bei einer wohlhabenden Familie in São Paulo. Pflichtbewusst und mit Hingabe kümmert sie sich um alles und erträgt so manches. Für den 17-jährigen Sohn Fabinho (Michel Joelsas) ist sie wie eine zweite Mutter. Eines Tages kommt ihre eigene Tochter Jéssica (Camila Márdila), die sie Weiterlesen

Taxi

Null Bock auf Versicherung! Alexandra (Rosalie Thomass) ist 25, hat ihre Ausbildung zur Versicherungskauffrau abgebrochen und weiß nicht „was nun“. Kurzentschlossen bewirbt sie sich bei einem Taxiunternehmen, macht den Taxischein und fährt fortan durch die Hamburger Nacht, mitten in den 80er Jahren: Der Sound ist hart, die Kneipen dunkel, es gibt viel Sex, geraucht wird Weiterlesen

Vacaction – Wir sind die Griswolds

Rusty Griswold (Ed Helms) tritt in die Fußstapfen seines Vaters (Chevy Chase). Damit die Familie wieder mehr zusammenrückt, macht er mit seiner Frau Debbie (Applegate) und ihren beiden Söhnen eine Reise durch das Land zur „Walley World“, Amerikas beliebtestem Familien-Erlebnispark.