Sausage Party

Kinostart: 06.10.2016

OT: Sausage Party (USA 2016)
Länge: 89 Minuten
Genre: Animation / Trickfilm
Regie: Conrad Vernon, Greg Tiernan
Drehbuch: Seth Rogan
Darsteller: Original Stimmen: Seth Rogen, Kristen Wiig, Jonah Hill, Bill Hader, Michael Cera, James Franco, Danny McBride, Craig Robinson, Paul Rudd, Nick Kroll, David Krumholtz, Edward Norton, Salma Hayek
Mario Doll, Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

SUSAGE PARTY erzählt die Geschichte einer Wurst, die eine Gruppe von Supermarkt-Lebensmitteln auf einer abenteuerlichen Suche anführt. Gemeinsam wollen sie die Wahrheit über ihre Existenz herausfinden und aufdecken, was wirklich mit ihnen passiert, wenn sie auserwählt werden, den Supermarkt zu verlassen. 

Kritik

SAUSAGE PARTY ist der erste Animationsfilm, der in den USA keine Jugendfreigabe erhalten hat. Der Trailer verspricht einen deftigen und Humor unterhalb der Gürtellinie. Doch hat der Film noch mehr zu bieten?

Nun, wenn wir ehrlich sind, leider nicht. SAUSAGE PARTY ist eine einzige Achterbahnfahrt. Der Film hat durchaus gute Gags und thematisiert wichtige gesellschaftspolitische Dinge. Gekonnt überträgt er diese auf die fiktive Welt der Lebensmittel und lässt uns das eine oder andere Mal durchaus das Lachen im Halsen stecken lassen. Aber dann driftet der Film wieder in den Humor der jugendlichen Kiffer und genau in diesen Momenten fällt er unfassbar in der Qualität ab. Man merkt deutlich, dass hier zwei Regisseure am Werk waren, dessen Vorstellung von gutem Humor meilenweit voneinander entfernt ist.

So bleibt SAUSAGE PARTY ein einziger Gemischtwarenladen, der sich nicht wirklich entscheiden kann, welchen Weg er denn nun eigentlich einschlagen möchte. Schade.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 06.10.2016

Die Insel der besonderen Kinder

Als Jake (Asa Butterfield) verschiedene Hinweise findet, die Realität und Zeit auf rätselhafte Weise auf den Kopf zu stellen scheinen, entdeckt er einen geheimen Zufluchtsort. Je mehr Jake über die Bewohner der Insel und über ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten erfährt, desto mehr wird ihm bewusst, dass Sicherheit nur eine Illusion ist und dass Gefahr in Gestalt Weiterlesen

Meine Zeit mit Cézanne

Sie haben alles geteilt: ihr Aufbegehren, die Neugierde, die Hoffnungen, Zweifel, Mädchen, Ruhmesträume. Paul (Guillaume Gallienne) ist reich, Émile (Guillaume Canet) arm. Irgendwann ziehen sie fort aus Aix-en-Provence, hoch nach Paris, freunden sich an mit jenen, die am Montmartre und in Batignolles leben. Man verkehrt an denselben Orten, schläft mit denselben Frauen, verachtet die Spießbürger Weiterlesen

Auf einmal

Nach der Party in Karstens (Sebastian Hülk) Wohnung sind alle gegangen, außer Anna (Natalia Belitski). Fasziniert nähert sich Karsten dieser geheimnisvollen Frau. Wie sollte er auch ahnen, dass durch einen Moment der Schwäche sein wohlgeordnetes Leben außer Kontrolle geraten würde? In dieser kleinen deutschen Stadt befeuert Enttäuschung Wut, versteckt sich Gerechtigkeit hinter Heuchelei und entfaltet Weiterlesen