Rico, Oskar und das Herzgebreche

Kinostart: 11.06.2015

OT: Rico, Oskar und das Herzgebreche (Deutschland 2015)
Länge: 95 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Wolfgang Groos
Drehbuch: Martin Gypkens, nach dem Roman von Andreas Steinhöfel
Darsteller:

Anton Petzold, Juri Winkler, Karoline Herfurth, Henry Hübchen, Moritz Bleubtreu, Katharina Thalbach, Ronald Zehrfeld, Milan Peschel, Ursela Monn, Genija Rykova, Annette Frie, Barbara Meier, Ben Blümel

Rico (Anton Petzold) und Oskar (Juri Winkler), die kleinen großen Helden, sind wieder da, und ein neues spannendes Abenteuer erwartet die beiden unzertrennlichen Freunde. Eigentlich gehört Oskar praktisch schon zur Familie, also zu Rico und seiner Mutter Tanja Doretti (Karoline Herfurth) in die Dieffe 93. Aber dieses Mal trägt Oskar keinen Helm mehr. Er hat sich eine Sonnenbrille besorgt, denn schließlich sind die beiden bei ihrem neuen Fall inkognito unterwegs. Beim wöchentlichen Bingo, das Ellie Wandbek (Katharina Thalbach) veranstaltet, stellen sie fest, dass bei der Vergabe der Gewinne geschummelt wird. Handtaschen, Boris (Moritz Bleibtreu) und die Mausefalle und jede Menge Herzgebreche. Rico und Oskar müssen sich nicht nur kriminalistischen Herausforderungen stellen, denn die Kessler-Zwillinge sorgen durch ihre Schwärmerei für weitere Verwirrung bei den Jungs. Mann, Mann, Mann. Aber wie Rico so schön erklärt: Sellawie.

Kritik

Charmant, lehrreich, liebenswert, wunderbar… die Liste der Adjektive ließe sich hier noch endlos fortsetzen. RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE macht genau dort weiter, wo der erste Teil seinerzeit aufgehört hat. Die beiden kleinen Hauptdarsteller zeigen in jeder einzelnen Szene, dass sie für diese Rollen die absolute Idealbesetzung sind. Aber auch Karoline Herfurth überzeugt in ihrer Rolle als Mutter von Rico.

Dem Regisseur Wolfgang Groos, der das Ruder von Neele Leana Vollmer übernommen hat, gelingt es auch hier, den Film sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene interessant zu machen. Das liegt in erster Linie daran, dass der Film seine Figuren ernst nimmt und mit ihnen lacht, statt sich auf ihre Kosten zu amüsieren.

Wenn Moritz Bleibtreu als stotternder Gangster unter der Fuchtel seiner Mutter (Katharina Thalbach) loslegt, dann bleibt kein Auge trocken. Wenn am Ende das „Herzgebreche“ überwunden ist, gehen alle mit einem Lächeln auf den Lippen nach Hause – und nehmen aus diesem pädagogisch wertvollen Spaß durchaus auch etwas Ernstes und Positives mit nach Hause.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 11.06.2015

Miss Bodyguard

Die verklemmte und überkorrekte Polizistin (Reese Witherspoon) soll die attraktive und lebenslustige Witwe (Sofia Vergara) eines Drogenlords zu einem Gerichtstermin bringen. Was sich anfangs wie ein leichter Job anhört, entwickelt sich später zu einer wilden Verfolgungsjagd durch Texas auf der Flucht vor korrupten Cops und mörderischen Gangstern.

Jurassic World

Der Traum von John Hammond hat sich erfüllt: Ein Themenpark mit echten Dinosauriern ist Wirklichkeit geworden. Doch die Ruhe täuscht. Denn in den Wäldern lauert ein unbekannter Saurier, der aus den Laboren des Parks stammt. Das aus dem Ruder laufende Ergebnis eines Gen-Experiments droht den idyllischen Abenteuerpark in ein unfassbares Schlachtfeld zu verwandeln. 

Victoria

Eine Stunde noch, dann neigt sich auch diese Nacht in Berlin wieder dem Ende zu. Vor einem Club lernt Victoria (Laia Costa), eine junge Frau aus Madrid, vier Berliner Jungs kennen – Sonne (Frederick Lau), Boxer (Franz Rogowski), Blinker (Burak Yigit) und Fuß (Max Mauff). Der Funke zwischen ihr und Sonne springt sofort über, aber Weiterlesen

Love & Mercy

Aus seiner Feder stammen Welt-Hits wie „Good Vibrations“ und „Wouldn’t it be Nice“: Brian Wilson, Chorknabe aus Kalifornien, stürmte in den 1960er Jahren mit den Beach Boys weltweit die Musikcharts. Doch der kometenhafte Aufstieg und spektakuläre Erfolg haben ihren Preis: Scheidung, Drogen und psychische Probleme führen zum Absturz des Musik-Genies. Allein durch die Unterstützung seiner Weiterlesen