Regression

Kinostart: 01.10.2015

OT: Regression (Spanien / Kanada 2015)
Länge: 107 Minuten
Genre: Thriller
Regie: Alejandro Amenábar
Drehbuch: Alejandro Amenábar
Darsteller:

Ethan Hawke, Emma Watson, David Thewlis, Lothaire Bluteau, Dale Dickey, David Dencik, Peter MacNeill, Devon Bostick, Aaron Ashmore

Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Eine Kleinstadt in Minnesota im Jahr 1990: Detective Bruce Kenner (Ethan Hawke) ermittelt im Fall der jungen Angela Gray (Emma Watson), die ihren Vater John (David Dencik) des sexuellen Missbrauchs bezichtigt. Als sich dieser unerwartet und ohne sich überhaupt an die Tat erinnern zu können, schuldig bekennt, wird der renommierte Psychologe Kenneth Raines (David Thewlis) hinzugezogen, um Johns verdrängte Erinnerungen mit Hilfe einer Regressionstherapie wieder hervorzuholen. Dabei tritt allmählich ein Geheimnis von ungeahntem Ausmaß zutage. Angela scheint nicht nur das Opfer ihres eigenen Vaters, sondern auch einer satanischen Sekte geworden zu sein.

Kenners Ermittlungen in diese Richtung bringen den Polizisten bald um den Verstand. Er wird von Wahnvorstellungen und Alpträumen heimgesucht. Wer treibt hier sein böses Spiel?

Kritik

Vor 14 Jahren legte Regisseur Alejandro Amenábar mit THE OTHERS einen Genrehit vor. Jetzt kehrt er mit REGRESSION dorthin zurück. Anschließen an seinen großen Erfolg kann er aber leider nicht. Es gelingt ihm zwar, eine düstere und beklemmende Atmosphäre zu schaffen, diese wird jedoch durch etliche Unebenheiten in der Geschichte wieder relativiert. Einigen der Handlungsstränge bleibt eine Auflösung verwehrt und vieles wird lediglich angedeutet. So schöpft REGRESSION leider nicht das volle Potential aus, das das Thema hergeben würde, aber immerhin bleibt zumindest noch ein äußerst stylischer Genrefilm übrig. Und das ist in dem heutigen Einheitsbrei doch auch schon mal etwas.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 01.10.2015

The Look of Silence

Durch Joshua Oppenheimers filmische Arbeit mit den Verantwortlichen des Genozids in Indonesien 1965/66 erfährt eine Familie, unter welchen Umständen ihr Sohn getötet wurde und wer die Mörder waren. Der jüngste Bruder beschließt, die Mauer des Schweigens zu durchbrechen. Er überwindet die Angst, unter der die Angehörigen und Nachfahren der Opfer bis heute leiden, und tritt Weiterlesen

Sicario

Der Drogenkrieg beherrscht seit Jahren den Grenzbereich zwischen Arizona und Mexiko. Nachdem die idealistische FBI-Agentin Kate Macer (Emily Blunt) im Geheimversteck eines Drogenkartells einen grausamen Fund macht, meldet sie sich zu einer internationalen Task-Force um Jagd auf die Drahtzieher zu machen. Ihr erster Einsatz führt Kate direkt in das umkämpfte Grenzgebiet, wo sich ein routinierter Weiterlesen

Alles steht Kopf

Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum im Kopf der elfjährigen Riley, leisten fünf Emotionen Schwerstarbeit: Angeführt von der optimistischen FREUDE, die Riley immer nur glücklich sehen möchte, sorgt sich ANGST ständig um Rileys Sicherheit, während WUT auf der Suche nach Gerechtigkeit bisweilen die Hutschnur platzt. Und die aufmerksame EKEL schützt den Teenager davor, sich zu vergiften – Weiterlesen