Mr. Holmes

Kinostart: 24.12.2015

OT: Mr. Holmes (Großbritannien 2015)
Länge: 104 Minuten
Genre: Drama
Regie: Bill Condon
Drehbuch: Jeffrey Hatcher
Darsteller: Ian McKellen, Laura Linney, Milo Parker, Hiroyuki Sanada, Hattie Morahan, Patrick Kennedy, Nicholas Rowe
Mathias Wagner, Kathrin Ohm, Elke Chandler gefällt dieser Artikel

England 1947: Der berühmte Meisterdetektiv Sherlock Holmes (Ian McKellen) ist mittlerweile 93 Jahre alt. Mit seiner Haushälterin Mrs. Munro (Laura Linney) und deren elfjährigem Sohn Roger (Milo Parker) lebt er zurückgezogen auf seinem Landsitz in Sussex und kümmert sich um seine Bienen. Beunruhigt stellt das einstige Mastermind fest, dass ihn sein legendäres Gedächtnis langsam aber sicher im Stich lässt. Vor allem plagt ihn, dass er sich nicht mehr an den Fall erinnern kann, der ihn vor 30 Jahren dazu brachte, sich aus dem Detektivgeschäft zurückzuziehen. Er weiß nur noch, dass es um eine schöne Frau ging. Mehr und mehr gelangt Holmes zu der Überzeugung, dass er unbedingt herausfinden muss, was damals wirklich passiert ist. Und so macht Sherlock Holmes sich auf, seinen letzten großen Fall zu lösen.

Kritik

Wenn jemand einen alternden Sherlock Holmes spielen kann, dann ist es Sir Ian McKellan. In MR. HOLMES zeigt der Brite, wie man auch im hohen Alter noch eine beeindruckende Leistung nach der anderen hervor bringt.

MR. HOLMES ist gänzlich anders, als der moderne Sherlock, den wir aus der gleichnamigen TV-Serie mit Benedict Cumberbatch und Martin Freeman kennen – aber das ist auch gut so. Sonst hätte man Regisseur Bill Condon am Ende noch vorgeworfen, er würde sich am Erfolg der Serie bedienen.

Nein, dieser Sherlock Holmes ist anders – nicht komplett, aber zumindest ein wenig. Zuerst einmal ist er mit 93 Jahren ein ganzes Stück älter und bringt es das Alter mit sich, dass Holmes Gedächtnis nicht mehr so einwandfrei funktioniert, wie früher.

Auch Legenden altern, das machen Condon und McKellen mehr als deutlich. Der Ansatz, so etwas auch einmal auf der Leinwand zu zeigen, ist bereits eine reife Leistung. Aber wie sehr die beiden in die Darstellung ausgearbeitet haben, ist das eigentliche Meisterwerk.

MR. HOLMES ist ein Film für alle die, die diese berühmte Figur auch einmal aus einer anderen Perspektive sehen möchten. Für alle Fans ist der Film natürlich sowieso ein Muss. Enttäuscht werden dürfte hier aber niemand. Dafür ist der Film schlicht und ergreifend zu wunderbar.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 24.12.2015

Die Melodie des Meeres

Der kleine Ben und seine Schwester Saoirse können in der magischen Muschel, die ihnen ihre verstorbene Mutter hinterlassen hat, das Meer rauschen hören. Als Bens Schwester der Muschel eine zauberhafte Melodie entlockt, tauchen die Kinder in ein Märchen ein: Denn Saoirse ist in Wirklichkeit ein Robbenmädchen, das an Land lebt. Eine alte irische Sage erzählt Weiterlesen

Die Peanuts – Der Film

Charlie Brown, der populärste Underdog der Welt, begibt sich auf eine großartige, heldenhafte Mission, während sein bester Freund, der liebenswerte Beagle Snoopy, hoch oben am Himmel die Konfrontation mit seinem Erzfeind, dem Roten Baron, sucht. 

Ich bin dann mal weg

Nach einem Hörsturz, einer Gallenblasen-Operation und einem eingebildeten Herzinfarkt wird dem Entertainer Hape (Devid Striesow) unmissverständlich klar, dass es so nicht weitergeht. Er nimmt sich ein halbes Jahr Auszeit und wandert auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela – auf der Suche nach… ja, nach was eigentlich? Nach Gott? Der Wahrheit? Sich selbst?

Bruder vor Luder

Die sechzehnjährigen Zwillinge Heiko und Roman sind auf YouTube schon Stars. Nun wollen sie richtig durchstarten und ihr erstes Konzert geben. Die unscheinbare Bella ist ihr größter Fan und heimlich in Roman verliebt. Ihre aufgedonnerte Schwester Jessy dagegen liebt nur eines: Fame! Um berühmt zu werden, würde sie alles tun. Als Jessy eines Tages mitbekommt, Weiterlesen