Marcus Mittermeier im Interview zu SCHULD

Nach der ersten Staffel von „SCHULD nach Ferdinand von Schirach“ hat die Produktionsfirma Moovie vier weitere Geschichten des Bestsellers im Auftrag des ZDF verfilmt. Auch in der zweiten Staffel wird Moritz Bleibtreu als Anwalt Friedrich Kronberg mit Fällen konfrontiert, die nicht nur die rechtliche, sondern vor allem auch die moralische Schuldfrage thematisieren. Denn während die Gerichte durch ihren Urteil­spruch die Schuld klar feststellen können, fällt die moralische Bewertung oft anders aus.

Wie ist Schuld zu bewerten, wenn man das Falsche aus den richtigen Gründen tut? Oder kann man, wenn durch eine Tat Schlimmeres verhindert wird, Schuld aufwiegen? Ab wann ist Rache moralisch nachvollziehbar? Und warum macht sich nach einer traumatischen Kindheit der eine schuldig und der andere nicht? All dies sind Fragen, die in der zweiten Staffel von „SCHULD nach Ferdinand von Schirach“ thematisiert werden. Dabei sehen wir, wie sich der Anwalt Friedrich Kronberg im Rahmen der Gesetze für seine Mandanten einsetzt und von den Schicksalen nicht unberührt bleibt.

Die herausfordernden und ambivalenten Rollen werden neben Moritz Bleibtreu, neben anderen, von Jürgen Vogel, Iris Berben, Josephine Preuß und Lars Eidinger gespielt.

Inhalt der Episode „Kinder“

Holbrecht wird von einer Grundschülerin seiner Ehefrau beschuldigt. Aufgrund ihrer Aussage und des Urteils der Richter glaubt auch Holbrechts Ehefrau an seine Schuld und trennt sich von ihm. Dafür möchte er sich nun endlich an dem Mädchen rächen. Nachdem Holbrecht aus dem Gefängnis entlassen wurde, sieht er sie zufällig auf der Straße. Entschlossen, sie zu töten, folgt er ihr. Aber er bringt es nicht übers Herz, seinen Plan auszuführen, und sucht stattdessen Hilfe bei Kronberg. Der stellt eigene Nachforschungen an und bringt Erstaunliches zu Tage. Der Prozess wird wieder aufgenommen und Holbrechts Schuldfrage erneut verhandelt.

Interview

Zum Start der zweiten Staffel haben wir den Schauspiele Marcus Mittermeier in Hamburg zum Interview getroffen und mit ihm über seine Rolle gesprochen.

Wir bitten den kleinen Heizungsthermostaten zu entschuldigen, der den Autofokus unserer Kamera ein wenig durcheinander gebracht hat.

Buch: Niels Holle
Regie: Hannu Salonen
Kamera: Wolf Siegelmann
Schnitt: Simone Sugg-Hofmann
Musik: Richard Ruzicka
Szenenbild: Alexandra Pilhatsch
Kostüme: Nici Zinell
Ton: Rainer Plabst
Produktion: Oliver Berben, Jan Ehlert, Moovie GmbH
Redaktion: Günther van Endert
Länge: 4 x 45 Min.

Durchgehende Besetzung:

Friedrich Kronberg – Moritz Bleibtreu
Sekretärin Frau Ansari – Laila Maria Witt

Besetzung der Episode „Kinder“

Holbrecht – Marcus Mittermeier
Miriam – Natalia Belitski
Helena Meissner – Maria Dragus
Marina – Bettina Stucky
Bernhard Meissner – Matthias Weidenhöfer
Marie Küster – Lara Zühlke
1. Richterin – Ute Willing
2. Richterin – Anna Stieblich
u.a.

Das Interview haben wir am 27.07.2017 in Hamburg geführt.
Interview: Claudia-Janet Kaller
Kamera und Schnitt: Michael Spangenberg

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Weitere Beiträge in dieser Kategorie

Gewinnspiel zu HIGH SOCIETY

Am 14.09.2017 startet die Komödie HIGH SOCIETY in den deutschen Kinos. Wir verlosen dazu gemeinsam mit Warner Bros. 5×2 Freikarten zum Film. Teilnahmeschluss ist am Montag, dem 18.09.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen. 

Xavier Dolan Verlosung

Wir verlosen gemeinsam mit dem weltkino Filmverleih ein DVD-Set und ein Blu-Ray-Set von Xavier Dolan, jeweils bestehend aus seinem aktuellen Film EINFACH DAS ENDE DER WELT, sowie seinem Meisterwerk MOMMY. Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, dem 09.08.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen. 

Verlosung zu BABY DRIVER

Wir verlosen gemeinsam mit Sony Pictures zwei Fanpakete zum Film BABY DRIVER, jeweils besehend aus einer Tasche, einem Kopfhörer und dem Soundtrack zum Film. Teilnahmeschluss ist am Sonntag, dem 06.08.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen. 

Verlosung zu PLAN B – SCHEISS AUF PLAN A

Wir verlosen gemeinsam mit 20th Century Fox 2×2 Freikarten plus Filmplakat für den Film PLAN B – SCHEISS AUF PLAN A. Teilnahmeschluss ist am Sonntag, dem 18.06.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen. 

Gewinnspiel zu LIFE

Wir verlosen gemeinsam mit Sony Pictures zwei Fanpakete zu LIFE, jeweils bestehend aus einem Kopfhörer, einer Tasche und einer Taschenlampe. Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, dem 03.05.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen.  

Gewinnspiel zu DIE SCHLÜMPFE

Wir verlosen gemeinsam mit Sony Pictures zwei Fanpakete zu DIE SCHLÜMPFE – DAS VERLORENE DORF, jeweils bestehend aus dem Comic zum Film, einem Thermobecher, einem Frühstücksbrettchen, und einem Notizbuch. Teilnahmeschluss ist am Sonntag, dem 30.04.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen. 

Gewinnspiel zu VAIANA

Wir verlosen gemeinsam mit Walt Disney Pictures Germany einmal die DVD und einmal die Blu-Ray zu VAIANA, jeweils inklusive einem Vaiana-Notizbuch. Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, dem 26.04.2017 um 23:59 Uhr. Alle Gewinner werden im Anschluss an das Gewinnspiel persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist dabei ausgeschlossen.  

Star Wars: Die letzten Jedi

Bis zum neuen Star Wars Film müssen wir uns zwar noch acht Monate gedulden, aber der neue Teaser Trailer und das neue Teaser Plakat, die heute veröffentlicht wurden, versüßen uns die Wartezeit ein wenig. Beides stellte der Regisseur Rian Johnson (Breaking Bad) zusammen mit Kathleen Kennedy, der Produzentin und Präsidentin von Lucasfilm auf der „Star Wars Weiterlesen

Screen Machine: Wenn das Kino auf die schottischen Inseln kommt

In Deutschland sind wir in der glücklichen Lage, dass unser Weg bis zum nächsten Kino in der Regel nicht allzu lang ist. Meist haben wir sogar die Wahl, ob wir uns in ein kleines, vielleicht familiengeführtes Kino begeben, oder ob wir uns in die großen Multiplexe stürzen. Kino ist bei uns häufig eine relativ spontane Angelegenheit.