Love & Friendship

Kinostart: 29.12.2016

OT: Love & Friendship (Irland / Niederlande / Frankreich 2016)
Länge: 93 Minuten
Genre: Drama
Regie: Whit Stillman
Drehbuch: Whit Stillman
Darsteller: Kate Beckinsale, Chloë Sevigny, Xavier Samuel, Morfydd Clark, Stephen Fry, Emma Greenwell, James Fleet, Jemma Redgrave, Justin Edwards, Tom Bennett, Jenn Murray
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Die schöne Witwe Lady Susan Vernon besucht das Anwesen ihrer Verwandtschaft, um dort die in der gehobenen Gesellschaft kursierenden, skandalträchtigen Gerüchte über ihre Affären auszusitzen. Während sie sich dort versteckt hält, schmiedet sie Pläne, um für sich selbst sowie für ihre heiratsfähige, aber unwillige Tochter Frederica jeweils einen passenden Ehemann zu suchen und dadurch ihrer beider Zukunft zu sichern. Lady Susan erregt die Aufmerksamkeit gleich dreier Männer: sowohl des jungen und attraktiven Reginald DeCourcy als auch des reichen, aber etwas einfältigen Sir James Martin sowie des äußerst gut aussehenden, jedoch verheirateten Lord Manwaring. Dieser Umstand verkompliziert die Angelegenheiten deutlich.

Kritik

Man mag es kaum glauben, aber LOVE & FRIENDSHIP ist eine Jane-Austen-Verfilmung für alle, die mit den Werken dieser Damen bislang herzlich wenig anfangen konnten.

Das liegt in erster Linie an dem wunderbaren Ensemble, dass den Roman „Lady Susan“ zum Leben erweckt. Kate Beckinsale spielt erfrischen leichtfüssig, ganz im Gegenteil zum seelenlosen fünften Teil der Underworld-Reihe, die gerade erst in den Kinos angelaufen ist. Aber auch der Rest des Casts mit Chloë Sevigny, Xavier Samuel oder Stephen Fry ist ein einziger Genuss!

Die Besonderheit von LOVE & FRIENDSHIP machen aber die wunderbar geschliffenen Dialoge aus. Der Autor und Regisseur Whit Stillman hat aus dem Roman ein bestens pointiertes, sowie frisches und freches Drehbuch geschaffen, das alle bisherigen Austen-Verfilmungen in den Schatten stellt. Genau so sieht ein gutes Historiendrama aus!

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 29.12.2016

Einfach das Ende der Welt

Nach über zwölf Jahren kehrt Louis (Gaspard Ulliel) erstmals nach Hause zurück und versetzt damit seine Familie in helle Aufregung. Doch die anfängliche Freude über die Heimkehr des verlorenen Sohnes und Bruders schlägt schnell um: Alte Wunden brechen auf und bald finden sich alle zurück in alten Mustern, vollkommen unfähig, miteinander zu sprechen. Wird es Weiterlesen

Die Überglücklichen

Maria Beatrice Morandini Valdirana ist Gräfin und Quasselstrippe, die sich in der Welt der Schönen und Reichen bestens auskennt. Seitdem sie sich in einen Berufsverbrecher verliebt und der italienischen Justiz zahlreiche Gründe gegeben hat, sie unter Arrest zu stellen, ist von ihrer gesellschaftlichen Bedeutung nicht mehr viel übrig. Beatrice muss sich in der rustikalen Villa Weiterlesen

Assassin’s Creed

Mit einer revolutionären Technologie, die seine genetischen Erinnerungen entschlüsselt, erlebt Callum Lynch (Michael Fassbender) die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Callum erkennt, dass er von einem mysteriösen Geheimbund, den Assassinen, abstammt und sammelt unglaubliches Wissen und Fähigkeiten, um sich dem unterdrückenden und mächtigen Templerorden in der Gegenwart entgegenzustellen.