Knight of Cups

Kinostart: 10.09.2015

OT: Knight of Cups (USA 2015)
Länge: 118 Minuten
Genre: Drama
Regie: Terrence Malick
Drehbuch: Terrence Malick
Darsteller:

Christian Bale, Cate Blanchett, Natalie Portman, Brian Dennehy, Antonio Banderas, Wes Bentley, Isabel Lucas, Teresa Palmer

Hollywood – die Stadt der Träume: Mittendrin der erfolgreiche Autor Rick (Christian Bale), auf der Suche nach dem tieferen Sinn des Lebens und der wahren Liebe. Rick hat sich verloren in einer Welt des Scheins, stürzt sich in ausschweifende Partys und lässt sich mit diversen Frauen ein – immer in der Hoffnung, diese mögen ihm einen Zugang zum Kern der Dinge verschaffen, der ihm selbst verschlossen bleibt. Wie die Ärztin Nancy (Cate Blanchett), mit der er einst verheiratet war, das Model Helen (Freida Pinto), dessen Schönheit ihn gefangen nimmt, die verheiratete Elizabeth (Natalie Portman), die von ihm schwanger wird, die Stripperin Karen (Teresa Palmer), die erfolglos versucht, ihn aufzuhalten, und schließlich Isabel (Isabel Lucas), die ihn der Wahrheit vielleicht ein Stück näher bringen könnte.

Kritik

Irgendwie bleibt die Welt der Filme von Terrence Malick für mich verschlossen, denn auch mit KNIGHT OF CUPS kann ich irgendwie überhaupt nichts anfangen. Da ich aber weiß, dass es genügend Menschen gibt, für die seine Filme eine einzige Offenbarung sind, werde ich mich hüten, diesen Film als „schlecht“ zu bezeichnen.

Mir persönlich reicht es nun mal nicht, nur schöne Bilder von schönen Menschen zu sehen und dabei eine Stimme aus dem Off zu hören, die darüber irgendwelche wabernden Weisheiten legt. Vermutlich liegt es an meiner Abneigung gegenüber allem, was in den Bereich des Spirituellen oder des Esoterischen fällt, aber für solche „Dinge“ bin ich einfach viel zu sehr naturwissenschaftlich veranlagt.

So bleibt mir eigentlich nur zu sagen, dass diejenigen, denen auch TREE OF LIFE und TO THE WONDER gefallen hat, mit Sicherheit auch ihre Freude an KNIGHT OF CUPS haben werden. Alle anderen sind sicherlich mit einem alternativen Film besser bedient.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 10.09.2015

Fack Ju Göhte 2

Alle lieben Haudrauf-Lehrer Zeki Müller (Elyas M’Barek), aber den nervt sein neuer Job an der Goethe-Gesamtschule: frühes Aufstehen, aufmüpfige Schüler und dieses ständige Korrigieren! Zu allem Überfluss will Power-Direktorin Gerster (Katja Riemann) die altsprachliche Konkurrenz ausbooten und dem Schillergymnasium die thailändische Partnerschule abjagen. Ihr Traum: Das Image der Goethe-Gesamtschule steigern, um Aushängeschild der neuen Kampagne Weiterlesen

45 Years

Kate (Charlotte Rampling) und Geoff Mercer (Tom Courtenay) sind seit 45 Jahren glücklich verheiratet, kinderlos, fest verankert in der ländlichen Gegend von Norfolk. Sie stecken mitten in den turbulenten Vorbereitungen zur Feier ihres 45. Hochzeitstages, als ein Brief aus der Schweiz eintrifft. Man hat die Leiche von Geoffs Jugendliebe Katya in den Alpen entdeckt, 50 Weiterlesen

Therapie für einen Vampir

Wien, Anfang der 30er-Jahre. Auf Sigmund Freuds Couch findet sich ein mysteriöser Graf ein, der seines Daseins überdrüssig und von seiner Frau, der Gräfin, einfach nur noch genervt ist. Was Freud nicht weiß, ist, dass der nächtliche Patient ein Vampir ist. Dieser scheint seinen Lebensdurst aber sehr schnell wiederzuerlangen, als er Lucy, der Freundin eines Weiterlesen