Kingsman – The Secret Service

Kinostart: 12.03.2015

ab16 OT: Kingsman – The Secret Service (USA / Großbritannien 2014)
Länge: 129 Minuten
Genre: Action / Komödie
Regie: Mattew Vaughn
Drehbuch: Jane Goldman, Matthew Vaughn, basierend auf dem Comic Buch "The Secret Service" von Mark Millar und Dave Gibbons
Darsteller:

Colin Firth, Taron Egerton, Samuel L. Jackson, Michael Caine, Mark Strong, Sofia Boutella, Sophie Cookson


Verleih: Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Eggsy (Taron Egerton) ist ein Troublemaker, der immer wieder in Konflikt mit anderen Jungs im Londoner Viertel gerät. Als er eines Tages dank des geheimnisvollen und eleganten Harry Hart (Colin Firth) aus dem Gefängnis entlassen wird, beginnt für Eggsy ein anderes Leben. Harry gehört zu den Kingsmen, einer supergeheimen, elitären Agentenorganisation angeführt von Arthur (Michael Caine), die vielversprechende Teenager für ihr hochqualifiziertes Nachwuchsprogramm rekrutiert. Und Harry hat Eggsy ausgewählt. Das Training beginnt – zur selben Zeit als die Welt von dem verrückten High-Tech-Genie Valentine (Samuel L. Jackson) bedroht wird.

Kritik

Achtung! Aufgemerkt! Hier kommt nicht weniger als die Action-Spionage-Komödie des Jahres! Nein ernsthaft – KINGSMAN trifft voll ins Schwarze!

Regisseur Matthew Vaughn hatte schon immer ein Händchen für eine gute Inszenierung. Man denke nur an KICK ASS, X-MEN: ERSTE ENTSCHEIDUNG oder DER STERNWANDERER. Allesamt Filme, die im Gedächtnis geblieben sind. Mit KINGSMAN – THE SECRET SERVICE setzt er diese Erfolgswelle jetzt fort und legt einen Film vor, der zu überzeugen weiss.

Mit Colin Firth, Michael Caine und (einem lispelnden) Samuel L. Jackson ist KINGSMAN bereits ziemlich hochkarätig besetzt. Doch auch der Nachwuchs, hier in Person von Taron Egerton, liefert ein erstklassiges Bild ab.

Doch auch die Story, die auf dem Comic „The Secret Service“ von Mark Millar und Dave Gibbons basiert, ist stark. Matthew Vaughn setzt den Stoff elegant und stilsicher um und weiß den Zuschauer das eine oder andere Mal hinters Licht zu führen. So sieht gutes Action-Kino aus!

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 12.03.2015

Cinderella

Der Vater (Ben Chaplin) der jungen Ella (Lily James) heiratet nach dem tragischen Tod der Mutter erneut. Um ihren liebevollen Vater zu unterstützen, heißt Ella ihre Stiefmutter Lady Tremaine (Cate Blanchett) und deren Töchter Anastasia (Holliday Grainger) und Drisella (Sophie McShera) herzlich in der Familie willkommen. Doch als auch ihr Vater unerwartet stirbt, ist Ella schutzlos der Eifersucht Weiterlesen

Leviathan

Was kann ein Individuum ausrichten, wenn es einem herzlosen Staat gegenübersteht? Kolia (Alexey Serebryakov) lebt als einfacher Automechaniker im rauen, schönen Norden Russlands. Zusammen mit Frau und Sohn bewirtschaftet er das Fleckchen Land an der Küste der Barentssee, das bereits seit Generationen im Besitz seiner Familie ist. Die unberührte, atemberaubende Landschaft lockt bald den durchtriebenen Weiterlesen

Das Mädchen Hirut

Äthiopien im Jahre 1996. Die Anwältin Meaza Ashenafi (Meron Getnet) kämpft mit ihrer Organisation für die Rechte der Frauen und Kinder in ihrem Land. Dabei legt sie sich immer wieder mit den örtlichen Behörden an. Als die Anwältin vom schrecklichen Schicksal der 14-jährigen Hirut (Tizita Hagere) hört, beschließt sie sofort, den Fall anzunehmen. Das junge Weiterlesen