Kartoffelsalat

Kinostart: 23.07.2015

OT: Kartoffelsalat (Deutschland 2015)
Länge: 82 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Michael David Pate
Drehbuch: Michael David Pate, Freshtorge
Darsteller:

Freshtorge, Bibi, Dagi Bee, Y-Titty, Simon Desue, Die Lochis, Die Aussenseiter, Iblali, Shirin David, Melina, Joyce Ilg, Mr. Trashpack, Cengiz Apecrime, Flying Uwe, Davis Schulz, Leon Machére, Otto Waalkes, Maddin Schneider, Norbert Heisterkamp, Katy Karrenbauer, Wolfgang Bahro, Tobias Schenke, Gernot Kunert, CHarles Rettinghaus, Ronald Nitschke, Florian Appelius, Derval de Faria, Borja Schwember, Sabine Stamm, Evil Jared

Kathrin Ohm, Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Leo Weiß (Freshtorge) hat ein schweres Leben an seiner Schule. Er ist der Klassenälteste, aber nicht der beliebteste. Leo kämpft mit schlechten Noten und mangelnder Anerkennung. So beschließen seine Eltern ihn auf eine neue Schule zu verlegen, in der Hoffnung auf einen Neuanfang. 

Dieser erweist sich aber als steinig, denn nur zwei Aussenseiter bieten ihm Anschluss, während er sich Hals über Kopf in die extrem tussige „Perle“ verliebt.

Als ein bedrohlicher Virus ausbricht, der aus den Schülern fresssüchtige Infizierte macht, ergreift Leo die Initiative und beweist sich als Held. Von nun an startet eine waghalsige Rettungsaktion, in der Leo versucht, die nicht befallenen Schüler zu retten. Und möglicherweise ist es auch nicht für die Infizierten zu spät…

Kritik

Da haben wir den Salat. KARTOFFELSALAT um genau zu sein. Der erste YouTube-Kinofilm ist da. Natürlich erfüllt Regisseur Michael David Pate damit sämtliche Befürchtungen, die wir an diesen Film gebunden hatten. Darsteller, die teilweise kaum über das Niveau einer Dorfspielgruppe hinausgehen und eine Handlung so hanebüchen, dass beinahe an Körperverletzung grenzt. Aber das ist eben nur die eine Seite der Medaille…

Treten wir einmal einen Schritt zurück und umgehen die Diskussion, ob wir mit dieser Art des Humors etwas anfangen können. Ich persönlich kann es (leider oder zum Glück) überhaupt nicht, denn mir ist der platte Bildwitz eben halt zu platt. Beispiel gefällig? Gerne: Nach dem Satz „Das ist doch alles Käse“ wird eine Scheibe Käse ins Bild gereicht. Und welche Aktion ist nach dem folgenden Satz zu sehen: „Malen Sie doch den Teufel nicht an die Wand“? Richtig!

Doch halt, ich schweife schon wieder ab. Denn es gibt tatsächlich etwas Positives über KARTOFFELSALAT zu berichten. Doch, wirklich! Ich spreche hier vom Herzblut, dass die Macher in dieses Projekt gesteckt haben. Deutlich ist dem Film anzusehen, dass die Beteiligten hier eine Mordsgaudi hatten und einfach einmal genau das gemacht haben, worauf sie Bock hatten. Ohne Rücksicht auf Verluste. Ohne Rücksicht auf diejenigen Medienvertreter, die YouTuber per se nichts zutrauen. Ohne Rücksicht auf irgendwen. Diese Spielfreude ist durchaus ansteckend und genau das gilt es zu würdigen.

Am Ende mag der Humor von KARTOFFELSALAT nicht mein Fall sein, trotzdem aber zolle ich den Machern Respekt für ihre Leistung. Denn sollte Film nicht immer genau das sein: Die Verwirklichung eines Traumes für denjenigen, der dahinter steht? Und wenn diese Menschen glücklich sind mit dem, was sie geschaffen haben und es eine Zielgruppe gibt, die genau darauf gewartet hat, dann haben wir als Kritiker nicht (wirklich) das Recht, das Ganze niederzumachen, nur weil wir nicht zur Zielgruppe gehören.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 23.07.2015

Magic Mike XXL

Drei Jahre sind vergangen, seit Mike (Channing Tatum) sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Stripper verabschiedet hat: Inzwischen sind auch die übrigen Kings of Tampa bereit, das Handtuch zu werfen. Aber sie machen das auf ihre Art – es soll ein unheimlich starker Abgang mit einer letzten überwältigenden Performance in Myrtle Beach werden, wobei Weiterlesen

Um jeden Preis

Die Geschäftsfrau Maria (Kim Basinger) kämpft um ihren größten Wunsch: ein Kind zu bekommen. Nach einer weiteren Fehlgeburt mit schweren Folgen und der ärztlichen Einschätzung, sie sei zu alt, um noch ein Baby kriegen zu können, bricht für sie die Welt zusammen. Unfähig, ihr Schicksal zu akzeptieren, entwickelt sich in Maria ein riskanter Plan, den Weiterlesen

Becks letzter Sommer

Ist es jemals zu spät für einen Neuanfang im Leben? Robert Beck (Christian Ulmen) ist ein gescheiterter Musiker und frustrierter Lehrer – bis er auf seinen begabten Schüler Rauli Kantas (Nahuel Pérez Biscayart) trifft. Ein Musikgenie, das singt und E-Gitarre spielt wie ein junger Gott. Beck möchte für ihn Songs schreiben und ihn groß rausbringen, Weiterlesen

Taxi Teheran

Ein Taxi fährt durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt: ein Filmschmuggler vertickt die neueste Staffel von „The Walking Dead“ und Filme von Woody Allen, zwei alte Frauen wollen Goldfische in einer Quelle aussetzen und ein vorlautes kleines Mädchen erklärt ihren Anspruch auf Frappuccino und ihre Nöte beim Verwirklichen Weiterlesen

Ant-Man

Nachdem Dr. Hank Pym (Michael Douglas) es ihm ermöglicht, nach Belieben zu schrumpfen und dabei gleichzeitig an Kraft und Stärke zulegen zu können, schlüpft der Meisterdieb Scott Lang (Paul Rudd) in die Rolle des Superhelden Ant-Man. Allerdings muss Scott Lang den Helden, der in ihm steckt, erst noch finden. Erst dann kann er Hank Pym dabei Weiterlesen