Jane Eyre

Kinostart: 01.12.2011

OT: Jane Eyre (GB 2010)
Länge: 121 Minuten
Genre: Drama
Regie: Cary Joji Fukunaga
Drehbuch: Moira Buffini, nach dem Roman von Charlotte Brontë
Darsteller: Mia Wasikowska, Michael Fassbender, Judi Dench, Sally Hawkins, Jamie Bell, Holliday Grainger, Tanzin Merchant, Imogen Poots, Amelia Clarkson

18-jährig tritt die unscheinbare und mittellose Jane Eyre (Mia Wasikowska) ihre neue Stelle als Hauslehrerin im geheimnisvollen Herrenhaus Thornfield an, dessen Haushalt von der gutmütigen Mrs. Fairfax (Judi Dench) geführt wird. Aufgewachsen als Waisenkind war Janes bisheriges Leben geprägt von Entbehrungen und fehlender Liebe. Umso mehr fühlt sie sich von der ersten Begegnung an magisch hingezogen zu dem spröden, aber faszinierenden Hausherrn Edward Rochester (Michael Fassbender).

Doch trotz seines offenkundigen Interesses an ihr, umwirbt er auch die schöne Blanche Ingram (Imogen Poots). Jane glaubt nicht mehr daran, ihn für sich gewinnen zu können – bis Rochester ihr völlig überraschend einen Heiratsantrag macht. Ihr Glück scheint perfekt. Doch am Tag der geplanten Hochzeit nehmen die Dinge plötzlich eine dramatische Wendung…

Kritik

Die Mimik, das Timing, die geschliffenen Dialoge und die zurückhaltende Erzählweise machen JANE EYRE zur besten Verfilmung des Stoffes von Charlotte Brontë aus dem Jahre 1847. Die Geschichte fesselt von der ersten bis zur letzten Minute, was nicht zuletzt den großartigen Darstellern geschuldet ist.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/VgUfOSZ9GzU

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 01.12.2011

Straw Dogs – Wer Gewalt sät

David Sumner (James Marsden) und seine Frau Amy (Kate Bosworth), zwei weltgewandte Städter, ziehen nach dem Tod von Amys Vater in ihre alte Heimatstadt, dem idyllisch gelegenen Blackwater, im tiefen Süden Mississippis. Jeder weiß hier viel über den anderen. Und der wöchentliche Höhepunkt in dem Städtchen ist das Footballspiel am Freitagabend.

London Boulevard

Der Londoner Ganove Mitchel (Colin Farrell) will nach drei Jahren Knast ein neues Leben anfangen. Doch vor dem Gefängnis wartet schon sein alter Kumpel Billy auf ihn. Zufällig trifft Mitchel auf den öffentlichkeitsscheuen Filmstar Charlotte (Keira Knightley), die in ihrer Luxusvilla von einer Schar von Paparazzi belagert wird. Souverän klärt Mitchel die Situation auf seine Weiterlesen

In Time

In der Zukunft hat die Menschheit den Alterungsprozess besiegt, der mit 25 Jahren stoppt. Allerdings stirbt man mit 26, wenn man sich nicht zusätzliche Lebenszeit verdient. Die einzige Möglichkeit zu überleben besteht darin, sich mehr Zeit zu verdienen, sie zu stehlen oder zu erben. Denn Zeit ist die neue Währung.