I, Frankenstein

Kinostart: 23.01.2014

OT: I, Frankenstein (USA / Australien 2013)
Länge: 93 Minuten
Genre: Fantasy
Regie: Stuart Beattie
Drehbuch: Stuart Beattie, Kevin Grevioux, basierend auf dessen gleichnamigen Darkstorm Comic
Darsteller: Aaron Eckhart, Bill Nighy, Yvonne Strahovski, Miranda Otto, Jai Courtney, Aden Young
Thomas König gefällt dieser Artikel

Adam, vor 200 Jahren von Dr. Victor Frankenstein geschaffen, fristet sein Dasein in der Stadt Darkhaven. Doch plötzlich findet sich Adam im Mittelpunkt einer furchtbaren Auseinandersetzung zwischen Gargoyles und Dämonen. Wie er bald feststellen muss, kann seine Unsterblichkeit den Kampf um die Weltherrschaft beeinflussen. Doch nicht nur die Clans der Unterwelt interessieren sich für sein dunkles Geheimnis… 

Kritik

Bereits nach wenigen Minuten ist die Grundgeschichte von Mary Shelleys Frankenstein abgehakt, so dass Regisseur Stuart Beattie zum Hauptaspekt des Filmes kommen kann: Action, Action und nochmals Action. Dabei sehen diese Actionszenen gar nicht mal schlecht aus, das Problem hierbei ist nur, dass sich eine davon an die nächste reiht. Für eine wirkliche Handlung bleibt da dann nicht mehr wirklich Platz.

Ganz klar anzusehen ist I, FRANKENSTEIN, dass Stuart Beattie, der hier nicht nur Regie geführt, sondern auch am Drehbuch mitgearbeitet hat, ursprünglich an der UNDERWORLD-Saga beteiligt war. I, FRANKENSTEIN bewegt sich irgendwo zwischen UNDERWORLD und VAN HELSING und wer von eindrucksvollen Actionsequenzen nicht genug bekommen kann, dem sei dieser Film empfohlen.

Bildergalerie

We cannot display this gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 23.01.2014

Homefront

Seiner Vergangenheit kann keiner so schnell entkommen, das muss auch Ex-Agent Phil Broker (Jason Statham) schmerzlich feststellen: Nach dem Tod seiner Frau zieht er zusammen mit seiner Tochter Maddy (Izabela Vidovic) in eine Kleinstadt, um seine Arbeit in einer Drogenbekämpfungsbehörde hinter sich zu lassen. Doch der Zufall will es, dass Maddy in der neuen Schule Weiterlesen

Erbarmen

Nach einem katastrophal gescheiterten Einsatz wird Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) in die neu gegründete Sonderabteilung Q abgeschoben. Sein Auftrag ist klar: Er darf nicht mehr selbst ermitteln, sondern soll ungelöste Fälle möglichst schnell und geräuschlos zum Abschluss bringen. Doch es dauert nur wenige Tage, bis seine Sturheit ihn und seinen Assistenten Assad (Fares Fares) Weiterlesen

Nordstrand

Marten, 30, (Martin Schleiß) und sein Bruder Volker, 27, (Daniel Michel) treffen im verlassenen Elternhaus an der Nordsee zum ersten Mal nach langer Zeit wieder aufeinander. Ihre Mutter soll demnächst aus der Haft entlassen werden, wo sie seit dem Tod des Vaters sitzt, und Marten möchte seinen jüngeren Bruder Volker dazu bewegen, sie gemeinsam abzuholen. Weiterlesen