Grosse Jungs – Nicht jeder will erwachsen werden

Kinostart: 03.07.2014

OT: Les Gamins (Frankreich 2013)
Länge: 97 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Anthony Marciano
Drehbuch: Anthony Marciano, Max Boublil
Darsteller: Alain Chabat, Max Boublil, Sandrine Kiberlain, Mélanie Bernier, Arié Elmaleh, Elisa Sednaoui, Alban Lenoir, François Dunoyer, Nicolas Briançon, Mélusine Mayance, Kheiron, Darius Kehtari, Jean-Philippe Puymartin, Grégoire Bonnet

Als der etwas durchgeknallte Möchtegern-Musiker Thomas (Max Boublil) seine Freundin Lola (Mélanie Bernier) mit einem Verlobungsring überrascht, sagt sie sofort ja. Doch als sie ihn ihren Eltern vorstellt, nehmen die Dinge einen anderen Lauf, als sie gedacht hatte. Thomas‘ zukünf- tiger Schwiegervater Gilbert (Alain Chabat), der eine gefühlte Ewigkeit verheiratet ist, verbringt die Tage neuerdings gefrustet auf dem Sofa. Er hat seine Firma verkauft, aber was seine Situa- tion noch schlimmer macht, ist für ihn ganz klar: seine Ehe. Anstatt sich über seinen neuen Schwiegersohn zu freuen, warnt er Thomas vorm Heiraten, dem größten Fehler, den ein Mann machen kann! 

Thomas lässt sich von Gilberts schlechter Laune aber nicht abschrecken, und schon der erste Ausflug zu zweit weckt den großen Jungen in Gilbert. Von da an lässt er keine Gelegenheit aus, Thomas dazu zu bringen, nicht an die bevorstehende Hochzeit zu denken, sondern lieber mit ihm die Sau raus zu lassen. Die beiden starten in ein neues Leben voller Partys, Frauen und Blöd- sinn und es dauert nicht lange, bis Lola und ihre Mutter die Nase voll von ihnen haben. Gilbert und Thomas müssen erkennen, was der Preis für ihre neu gewonnen Freiheiten ist. Doch ist jetzt schon alles zu spät?

Kritik

Vor etwa einem Jahr wurde GROSSE JUNGS das erste Mal der Presse gezeigt. Seinerzeit sprach man noch von einem Kinostart Ende Oktober, der dann jedoch bald auf das Frühjahr 2014 verlegt wurde. Doch auch daraus wurde nichts und nun kommt der Film am 3. Juli 2014 in unsere Kinos. Vermutlich kann man dann ein schlechtes Einspielergebnis auf die Fussballweltmeisterschaft schieben. Denn wirklich Spaß bereitet GROSSE JUNGS dem Zuschauer nicht. Zu platt und zu belangslos sind die Dialoge und in Punkto Geschmackslosigkeit stehen die Macher amerikanischen Komödien in nichts nach. So bleibt am Ende nicht mehr zurück als ein Film, der besser gleich auf DVD erschienen wäre.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 03.07.2014

Tammy

Tammy (McCarthy) hat eine Pechsträhne: Sie fährt nicht nur ihre Schrottkarre endgültig zu Bruch, sondern verliert auch noch ihren miesen Job im schmierigen Burger-Restaurant – nur um dann ihren Mann zu Hause mit der Nachbarin zu erwischen. 

The Unknown Known

In seinem biographischen Dokumentarfilm THE UNKNOWN KNOWN zeichnet Oscar®-Preisträger Errol Morris das faszinierende Porträt von Donald Rumsfeld, der als US-Verteidigungsminister in der Ära George W. Bush verantwortlich für den Krieg gegen den Irak war. 

Jack und das Kuckucksuhrherz

Am kältesten Tag, den Schottland je sah, kommt der kleine Jack mit gefrorenem Herzen zur Welt. Seine Hebamme Madeleine ersetzt den Eisklumpen kurzentschlossen durch eine Kuckucksuhr und ticktack, bummbumm: Jack kann leben. Drei wichtige Regeln gilt es jedoch fortan für Jack zu beherzigen: niemals an den Zeigern drehen, niemals in Rage geraten und sich niemals Weiterlesen

3 Herbste 2 Winter

Als Arman 33 Jahre alt wird, entscheidet er sein Leben zu ändern. Er beginnt an einem Samstag mit dem Jogging und rennt in Amélie. Ihr erstes Treffen ist wie ein Schock, ihr nächstes wie ein Messerstich. Sein Freund Benjamin erleidet einen Hirnschlag und fällt in eine Hecke. Zwischen 2 Herbsten und drei Wintern entwickelt sich Weiterlesen