Erlösung

Kinostart: 09.06.2016

OT: Flaskepost fra P (Dänemark, Deutschland, Schweden, Norwegen 2015)
Länge: 112 Minuten
Genre: Thriller
Regie: Hans Petter Moland
Drehbuch: Nikolaj Arcel
Darsteller: Nikolaj Lie Kaas, Fares Fares, Jakob Oftebro, Pål Sverre Hagen, Johanne Louise Schmidt, Jacob Lohmann, Amanda Collin, Signe Mannov, Søren Pilmark, Michael Brostrup, Morten Kirkskov, Olivia Terpet, Jasper Møller Friis
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Eine Flaschenpost, die auf ihrem Schreibtisch landet, stellt Carl Mørck (Nikolaj Lie Kaas) und Assad (Fares Fares) vor ein Rätsel. Nur mühsam gelingt es ihnen, ihre Botschaft zu entziffern: Ein mit menschlichem Blut geschriebener Hilfeschrei – das letzte Lebenszeichen zweier Jungen, die vor Jahren spurlos verschwunden sind, die aber niemals als vermisst gemeldet wurden. Wer sind die beiden? Und warum haben ihre Eltern ihr Verschwinden nie angezeigt? Als kurze Zeit später die Entführung eines Geschwisterpaars erschreckende Parallelen zum Flaschenpost-Fall erkennen lässt, wird klar, dass derselbe Täter sein teuflisches Spiel schon seit Jahren unerkannt treibt. Für Mørck und Assad beginnt ein Wettlauf mit der Zeit – um das Leben der entführten Kinder, bald aber auch um ihr eigenes. 

Kritik

Mit ERLÖSUNG kommt bereits der dritte Fall des Sonderdezernats Q in unsere Kinos. Und überrascht.

Während die ersten beiden Fälle ERBARMEN und SCHÄNDUNG eher in die düstere, brutale und komplexe Richtung gingen, verabschiedet sich die Reihe davon ein wenig. Das ist überhaupt nicht negativ gemeint, sondern wirkt mehr als erfrischend.

In ERLÖSUNG übernimmt Hans Petter Moland die Regie und man merkt deutlich die Parallelen zu seinem letzten Werk EINER NACH DEM ANDEREN (KRAFTIDIOTEN), einem skurrilen Werk zwischen Drama und schwarzem Humor. Hier hält sich Moland zwar mit dem schwarzen Humor zurück, aber hin und wieder blinzelt er leicht hindurch. Außerdem hat er gleich seinen Bösewicht-Darsteller Pål Sverre Hagen mitgebracht.

Auch die Tatsache, dass der Film im Frühling spielt, hat Auswirkungen auf das Design und die Bildsprache gehabt. Doch der neue Fall ist auch geradliniger und stringenter erzählt, was der Reihe durchaus gut tut. Dabei ist der Fall nicht minder spanndend, als seine Vorgänger – er ist schlichtweg zugänglicher für den Zuschauer. So ist ERLÖSUNG eine gute und intelligente Fortführung der Filmreihe, die sich zudem noch mehr mit der Weiterentwicklung seiner Figuren beschäftigt. Freuen wir uns also auf die weiteren Folgen, die noch kommen mögen.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 09.06.2016

Stolz und Vorurteil & Zombies

England, 1811. Das Land ist im Begriff, von einer neuen Zombie-Welle überrannt zu werden. Für Mrs. Bennet besteht jedoch das größere Problem darin, ihre fünf heiratsfähigen Töchter unter die Haube zu bringen. Eine davon ist Liz (Lily James) die wie der Rest ihrer Schwestern, die Kampfkunst der Shaolin beherrscht und eine leidenschaftliche Kämpferin ist. Neben Weiterlesen

Vor ihren Augen

Die beiden ehrgeizigen FBI-Ermittler Ray (Chiwetel Ejiofor) und Jess (Julia Roberts) sind ein eingespieltes Team und arbeiten eng mit der für sie zuständigen Staatsanwältin Claire (Nicole Kidman) zusammen. Doch dann wird eines Tages Jess’ jugendliche Tochter auf brutale Weise und scheinbar ohne jegliches Motiv ermordet… Als sie meinen, den Mörder gefunden zu haben, müssen sie ihn Weiterlesen