Erlöse uns von dem Bösen

Kinostart: 04.09.2014

OT: Deliver Us From Evil (USA 2014)
Länge: 119 Minuten
Genre: Horror
Regie: Scott Derrickson
Drehbuch: Scott Derrickson
Darsteller: Eric Bana, Édgar Ramírez, Olivia Munn, Sean Harris, Joel McHale
Siegfried Bendix gefällt dieser Artikel

Der New Yorker Polizist Ralph Sarchie (Eric Bana) ermittelt in einer Reihe von verstörenden und unerklärlichen Verbrechen. Er verbündet sich mit dem Exorzisten und Priester Mendoza (Édgar Ramírez). Zusammen nehmen sie den Kampf gegen die dämonischen Kräfte auf, die die Stadt terrorisieren. 

Kritik

Man stellt sich als Kinobesucher bei Horrorfilmen immer wieder die Frage, warum sich die Filmemacher nichts Neues mehr einfallen lassen können. Bereits unzählige Male haben wir das personifizierte Böse gesehen und immer läuft die Geschichte nach demselben Schema ab. Selten, ja viel zu selten bricht ein Regisseur einmal aus der gängigen Schiene aus und präsentiert uns eine Wendung, die es so zuvor noch nicht gegeben hat. Regisseur Scott Derrickson (Sinister, Der Tag, an dem die Erde still stand) variiert auch hier leider nur ein wenig seinen Vorgängerfilm SINISTER. Dabei kreiert er durchaus ein paar eindrucksvolle Schockmomente und durch die überwiegende Inszenierung im Halbdunkel und im Regen gelingt es ihm auch, eine gewisse Atmosphäre zu schaffen, aber letztendlich verlässt er sich zu sehr auf genrespezifische Dinge. So bleibt bei ERLÖSE UND VON DEM BÖSEN leider nur die Mittelmässigkeit zurück, aber wenigstens zählt der Film zu den etwas besseren mittelmässigen Filmen.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 04.09.2014

Another Me – Mein zweites Ich

Fay (Sophie Turner) fürchtet den Verstand zu verlieren, denn immer mehr Leute behaupten, sie irgendwo gesehen zu haben, wo sie ihrer Meinung nach nie war. Zudem sprechen die Leute von Unterhaltungen, von denen sie weiß, dass sie niemals stattgefunden haben. Dann geschehen noch seltsamere Dinge. Sie hört dumpfe Schritte hinter sich, die mit ihren zu Weiterlesen

Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit

John May ist ein Mensch der besonderen Art: Ein Eigenbrötler, akribisch, zurückhaltend, aber mit einem großen Herz für andere. Mit wahrer Engelsgeduld kümmert er sich als „Funeral Officer“ im Auftrag der Londoner Stadtverwaltung um die würdevolle Beisetzung einsam verstorbener Menschen. Selbst für das Schreiben der Trauerreden findet er Zeit und Worte – gehalten auf Trauerfeiern, Weiterlesen