Eine offene Rechnung

Eine offene Rechnung

Kinostart: 22.09.2011

OT: The Debt (USA, 2010)
Länge: 113 Minuten
Genre: Thriller
Regie: John Madden
Drehbuch: Matthew Vaughn, Jane Goldman, Peter Straughan
Darsteller: Helen Mirren, Sam Worthington, Jessica Chastain, Jesper Christensen, Marton Csokas, Ciarán Hinds, Tom Wilkinson

Auch die besten Geheimagenten tragen schwer an der Last einer vergangenen Mission. Rachel Singer muss sich ihrer nun stellen…

Das größte Drama für die drei ehemaligen Mossad-Agenten Rachel, Stephan und David (Helen Mirren, Tom Wilkinson und Ciarán Hinds), die drei Jahrzehnte zuvor bei einem Einsatz in Ostberlin zu Helden wurden, beginnt im Jahre 1997. Da nämlich erfahren Rachel und Stephan schockierende Neuigkeiten über ihren einstigen Kameraden David. Seit Jahrzehnten werden die drei in Israel wie Helden verehrt, doch nun droht diese Legende plötzlich in sich zusammenzubrechen – und damit könnten sie alles verlieren: alles, was sie beruflich erreicht haben, ihren Ruhm, und nicht zuletzt die Hochachtung von Rachels Tochter, die sogar ein Buch über die Heldentaten ihrer Mutter geschrieben hat. Eingeholt von der Wahrheit und den Lügen ihres Lebens durchleben die drei noch einmal den brandgefährlichen Undercover-Auftrag, der ihren weiteren Weg bis heute bestimmt hat.

1965-1966 werden Rachel, Stefan und David (Jessica Chastain, Marton Csokas und Sam Worthington) für ihr Vaterland auf eine geheime Mission nach Ostberlin geschickt, um den berüchtigten Nazi-Kriegsverbrecher Dieter Vogel (Jesper Christensen) zu stellen, den Chirurgen von Birkenau. Doch der riskante Einsatz verläuft ganz anders als geplant. Um Vogel in die Falle zu locken, wird die attraktive Rachel als Köder für ihn eingesetzt. Zunächst läuft alles auch nach Plan. Doch je länger die Mission dauert, desto schwieriger wird es für Rachel ihrer widersprüchlichen romantischen Gefühle, die sie für Vogel entwickelt hat, Herr zu werden.

Unter größtem Risiko und unter hohem persönlichen Einsatz wird der Einsatz erfolgreich beendet – aber war er wirklich erfolgreich? Oder gab es damals doch überraschende Wendungen, die Rachel zwingt, über 30 Jahre später das zu Ende zu bringen, was damals begann…

Kritik 

Der Originaltitel „The Debt“ (Die Schuld) weist bereits darauf hin, denn eine eben solche habe die drei Hauptcharaktere auf sich geladen. Und irgendwann wird man eben von der Vergangenheit eingeholt und muss die Schuld begleichen. Was genau es sich damit auf sich hat, wird im Laufe des Filmes durch Rückblenden langsam verdeutlicht und macht den Reiz des Filmes aus. Starke Figuren werden von ebensolchen Schauspielern wie Helen Mirren und Tom Wilkinson getragen und dem Regisseur gelingt es nahezu perfekt, zwischen den Zeitebenen zu springen. Gelungen.

httpvh://youtu.be/hVjURXEMsKk

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 22.09.2011

Glee on Tour - Der 3D Film

Glee on Tour: Der 3D Film

„Glee“ ist ein weltweites, generationen­übergreifendes Phänomen. Die populäre US- Serie inspirierte Millionen von Fans, bei sich den Gleek, den „Glee“-Freak, zu entdecken und ihn mit ganzer Leidenschaft auszuleben. Jetzt können alle „Glee“- Fans die Charaktere, die Musik und die Magie dieses Phänomens auf völlig neue Art erleben. GLEE ON TOUR – DER 3D FILM bringt Weiterlesen