Ein griechischer Sommer

Kinostart: 11.10.2012

OT: Nicostratos le Pélican (Frankreich / Griechenland 2011)
Länge: 95 Minuten
Genre: Komödie / Drama
Regie: Oliver Horlait
Drehbuch: Eric Boisset
Darsteller: Emir Kusturica, Thibault Le Guellec, François-Xavier Demaison, Jade-Rose Parker, Gennadios Patsis, Valériane de Villeneuve, Ntinos Pontikoloulos, Christina Dendrinou, Vasilis Batsakoutsas, Dimitris Sarikizoglou, Socrates Patsikas, Stelios Iakovidis, Yves Nadot
Thomas Logall gefällt dieser Artikel

Als der junge Yannis eines Tages am Hafen der griechischen Insel unterwegs ist, findet er einen winzigen und ausgehungerten Pelikan. Er nimmt das Tier mit nach Hause und hält den neuen Freund vor seinem grummeligen Vater (Emir Kusturica) versteckt. Doch aus dem Federknäuel wird ein wunderschöner Vogel, der sich nicht verstecken lassen will. Irgendwann büxt Nicostratos aus und bezaubert Touristen, die für ein Foto mit dem prächtigen Tier tief in die Tasche greifen. 

Angeliki, die hübsche Nichte des Bistro-Besitzers, überzeugt Yannis, dass Nicostratos‘ Beliebtheit nicht nur Nachteile hat. Nicht lange dauert es, bis der Pelikan die schöne Ordnung aus Dorfgemeinschaft, Priestern, Ouzo und Ziegen und vor allem Yannis‘ Gefühlsleben auf den Kopf gestellt hat. Doch dann passiert ein Unfall und Nicostratos wird schwer verletzt. Und Hilfe kommt ausgerechnet von demjenigen, den Yannis fast schon aufgegeben hätte – seinem Vater.

Kritik

Es hätte eigentlich ein richtig schöner Film werden können – schließlich klingt der Inhalt schon mal danach. Ein Film, der Griechenland spielt und in dem nicht die Begriffe „Finanzkrise“ oder „Euro“ fallen, der sich mehr auf die Schönheit des Landes als auf dessen Probleme konzentriert. Und doch ist das Ergebnis wenig zufriedenstellend, wenn die Geschichte arg konstruiert wirkt und das Schauspiel einiger Darsteller unglaublich hölzern wirkt. Alles in allem ist EIN GRIECHISCHER SOMMER kein Film, den man gesehen haben muss, es hat aber auch schon schlimmere Filme gegeben – auch wenn das kein Trost ist…

Bildergalerie

Trailer

httpvh://www.youtube.com/watch?v=86NFUjBlz7o

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 11.10.2012

96 Hours – Taken 2

Eineinhalb Jahre ist es her, dass der pensionierte CIA-Agent Bryan Mills (Liam Neeson) seine Tochter Kim (Maggie Grace) aus den Fängen brutaler albanischer Mädchenhändler gerettet hat. Inzwischen lebt er zurückgezogen und nimmt nur noch selten Aufträge als Leibwächter an, so wie den eines Scheichs in Istanbul. Als ihn seine Frau Lenore (Famke Janssen) und Kim Weiterlesen

Savages

Laguna Beach ist ein idyllisches Nest im kalifornischen Süden – eindeutig die richtige Umgebung für den Buddhisten Ben (Aaron Taylor-Johnson), der sich die Nächstenliebe als Lebensmotto gewählt hat. Und die wirft sogar sehr lukrative Umsätze ab, denn Ben versorgt seine Mitmenschen mit dem besten Marihuana aller Zeiten. Mit seinem engsten Freund, dem Ex-Navy-SEAL und ehemaligen Weiterlesen

Sparkle

Detroit, 1968. Der neue „Motown“-Sound begeistert die Nation und reißt die Leute mit. „Girl Groups“ sind angesagter denn je. Trotz einiger Einwände und Bedenken seitens der Mutter (Whitney Houston) erobern die drei hübschen Schwestern Delores (Tika Sumpter), Sister (Carmen Ejogo) und Sparkle (Jordin Skarks) die lokale Musikszene im Sturm. Aber ihre Träume gehen über Detroit Weiterlesen

Die Wand

Eine Frau (Martina Gedeck) schreibt in einer Jagdhütte ihre Geschichte auf, um sich nicht in Einsamkeit zu verlieren: Mit einem befreundeten Ehepaar und deren Hund ist sie vor über zwei Jahren in die Berge Österreichs gefahren. Ein Wochenendausflug. Als das Ehepaar am ersten Abend von einem Besuch im Dorf nicht zurückkehrt, macht die Frau sich Weiterlesen