Die Fee

Kinostart: 06.09.2012

OT: La fée (Frankreich / Belgien 2012)
Länge: 94 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Dominique Abel, Fiona Gordon, Bruno Romy
Drehbuch: Dominique Abel, Fiona Gordon, Bruno Romy
Darsteller: Dominique Abel, Fiona Gordon, Philippe Martz, Bruno Romy, Vladimir Zongo, Destiné M ́Bikula Mayemba, Wilson Goma, Didier Armbruster, Anaïs Lemarchand, Lenny Martz, Emilie Horcholle, Sandrine Morin, Chri ́René ́ Philippe, Alexandre Xenakis

Dom ist Nachtwächter in einem Hotel. Eines Abends spaziert die eigenwillige Fiona herein, behauptet, sie sei eine Fee und gewährt ihm drei Wünsche. Zwei davon löst er ein und sie gehen sofort in Erfüllung. Als Fiona nach einer gemeinsamen Nacht verschwindet, setzt der Verliebte alles daran, sie wiederzufinden, und sein Leben nimmt einen absurden und abenteuerlichen Verlauf. 

Kritik

Ein herrlich skurriles Abenteuer über eine Fee und drei Wünsche – das erwartet den Besucher in dem belgischen Film DIE FEE. Unwirklich, surrealistisch, aber zu jedem Zeitpunkt liebenswert erzählt der Film eine eigenartige Geschichte, die vielleicht an manchen Stellen wie eine Aneinandereihung einzelner Slapstick-Sketche wirkt, in der Summe jedoch zu überzeugen weiß. Für solche Filme wurde das Kino erfunden.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/DtBqWv93MWA

httpvh://youtu.be/ssYI5l1Yzg4

httpvh://youtu.be/Jqbh8OKVh18

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 06.09.2012

Heiter bis wolkig

Tim (Max Riemelt) und Can (Elyas M’Barek) sind beste Freunde. Und beste Freunde teilen alles – manchmal auch bescheuerte Ideen. So haben sie zum Beispiel eine besondere Masche, um Frauen rumzukriegen: Sie geben sich als unheilbar krank aus. Hat bisher immer super funktioniert. Bis sich Tim in Marie (Anna Fischer) verliebt. Denn Maries Schwester Edda Weiterlesen

The Watch – Nachbarn der 3. Art

Nur eine Sache ist für die aufrechten Bewohner des amerikanischen Vororts Glenview noch bedrohlicher als sämtliche anderen lauernden Gefahren: Die vier Jungs, die sich zusammengetan haben, um sie zu schützen, die selbsternannte Bürgerwehr. Sie besteht aus dem sozial engagierten Evan (Ben Stiller), dem ewig zu Scherzen aufgelegten Familienmenschen Bob (Vince Vaughn), „Platzhirsch” Franklin (Jonah Hill), Weiterlesen

The Cabin in the Woods

Ein entspanntes Wochenende in einer Hütte im Wald, in der Mitte von Nirgendwo soll es werden, fernab der Zivilisation und jeglicher Beobachtung, kein Handy-Empfang, kein Internet, kein Mensch weit und breit. Nur fünf Freunde und die Natur – ein Abenteuer, ein großer Spaß. Selbst die Warnungen eines bedrohlich wirkenden Tankwarts können die Vorfreude nicht dämpfen. Weiterlesen

Was bleibt

Auf Wunsch seiner Mutter Gitte fährt Marko, der seit Jahren in Berlin lebt, zu seinen Eltern aufs Land. Seine Hoffnung auf ein ruhiges Wochenende im Kreis der Familie erfüllt sich nicht. Unerwartet für alle offenbart Gitte, dass es ihr nach langer psychischer Krankheit wieder gut geht. Als einziger entspricht Marko ihrer Bitte, sie von nun Weiterlesen