Der Schaum der Tage

Kinostart: 03.10.2013

OT: L'écume des jours (Frankreich 2013)
Länge: 94 Minuten
Genre: Drama
Regie: Michel Gondry
Drehbuch: Michel Gondry, Luc Bossi, nach dem Roman von Boris Vian
Darsteller: Romain Duris, Audrey Tautou, Gad Elmaleh, Omar Sy, Aissa Maiga, Charlotte Le Bon, Sacha Bourdo. Phillipe Torreton, Vincent Rottier, Laurent Lafitte, Natache Regnier, Zindedine Soualem, Alain Chabat
Sven Asbach gefällt dieser Artikel

In einer Welt, in der man auf einer Wolke durch die Luft reisen kann und Pianos Cocktails mixen können, je nachdem welche Töne man anschlägt, lebt der wohlhabende Fantast und Tagträumer Colin. Er liebt Partys, Jazz und den Müßiggang, doch zu seinem großen Glück fehlt ihm… die wahre Liebe. Da hilft es auch nichts, das sein Koch und Vertrauter Nicholas (Omar Sy) versucht, ihn mit kulinarischen Skurrilitäten aufzuheitern. Als Colin auf der Geburtstagsparty des Pudels einer Freundin die wunderschöne Chloé (Audrey Tautou) trifft, wendet sich das Blatt: Sie verlieben sich und feiern bald eine schillernd-schräge Hochzeit. Doch bereits auf der Hochzeitsreise erkrankt Chloé an einer rätselhaften Krankheit: Eine Seerose wächst in ihrer Lunge. Die Ärzte sind ratlos und nichts scheint zu helfen. Aber Colin ist entschlossen die Liebe seines Lebens zu retten, koste es was es wolle… 

Kritik

Er ist ein Träumer. Ein Phantast. Und seine Filme heben sich in der Regel durch Detailverliebtheit und skurrile Einfälle von denen seiner französischen Kollegen ab. Auch in DER SCHAUM DER TAGE bleibt Michel Gondry wieder seiner Mixtur treu und erzählt eine Geschichte, die kaum versponnener sein kann. Darauf muss man sich als Zuschauer natürlich einlassen, doch wenn man das einmal getan hat, dann sieht man sich einer wahren Flut von verrückten Einfällen gegenüber. Die schiere Menge von Details in diesem Film ist so beeindruckend, dass man sie gar nicht alle bei einer einzigen Sichtung erfassen kann. DER SCHAUM DER TAGE ist also demzufolge ein Film, den man immer und immer wieder schauen und trotzdem noch Neues entdecken kann.

Michel Gondry beweist mit diesem Film einmal mehr, dass er zu den besten Kinomagiern gehört, bei dem die kleinen Details und Ausstattungen meist noch wichtiger sind, als die Charaktere oder die Handlung. Und ein solch märchenhaften Film genießt man am besten mit dem ganzen Herzen.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 03.10.2013

Rush – Alles für den Sieg

Zwei Leben auf der Überholspur: Anfang der 70er Jahre kämpfen die höchst unterschiedlichen Rivalen Niki Lauda (Daniel Brühl) und James Hunt (Chris Hemsworth) um den Aufstieg in den Rennfahrer-Olymp. Während der disziplinierte Lauda ehrgeizig an seiner Karriere feilt, stürzt sich Naturtalent Hunt ins glamouröse Jetset-Leben. Ihre Rivalitäten tragen sie nicht nur in spektakulären Rennen aus, Weiterlesen

Gravity

Während der ersten Shuttle-Mission der brillanten Medizintechnikerin Dr. Ryan Stone (Sandra Bullock), die vom erfahrenen Astronauten Matt Kowalski (George Clooney) geleitet wird, kommt es während eines scheinbar ganz normalen Weltraumspaziergangs zur Katastrophe: Das Shuttle wird zerstört – völlig haltlos bis auf das Band zwischen ihnen trudeln Stone und Kowalski mutterseelenallein in die Finsternis. Aufgrund des Weiterlesen

Metallica – Through the Never

Auf einer einzigartigen Bühne spielen Metallica viele ihrer legendärsten Songs vor Zehntausenden begeisterter Fans. Auch Roadie Trip (Dane deHaan) freut sich auf das Konzert, bekommt allerdings den Auftrag, am anderen Ende der Stadt etwas abzuholen, das für die Band von größter Wichtigkeit ist. Kaum ist er losgefahren, verliert ein anderer Verkehrsteilnehmer die Kontrolle über seinen Weiterlesen

Liberace – Zu viel des Guten ist wundervoll

Was heute Elton John und Lady Gaga sind, war in den 70er Jahren Liberace (Michael Douglas) in einer Person. Als virtuoser Pianist, Entertainer in Las Vegas und Superstar der pompösen Shows lag ihm weltweit ein Millionenpublikum zu Füßen. Auf der Bühne und im Privaten erhob er Luxus und Glamour zu seinem Lebensstil. Lange Pelzmäntel, glitzernde Kostüme, goldene Weiterlesen

Turbo – Kleine Schnecke, großer Traum

Nachdem die kleine Schnecke Turbo durch einen verrückten Zufall Super-Geschwindigkeit erlangt, startet sie voll durch und bricht zu einer außergewöhnlichen Reise auf. Dabei geht ihr Traum, der lange völlig unerreichbar schien, endlich in Erfüllung: Sie tritt gegen den berühmten Rennfahrer Guy Gagné an. Unterstützt wird sie dabei von seiner Crew aus Rennschnecken, einer vorlauten Streetgang Weiterlesen