Das Glück an meiner Seite

Kinostart: 16.04.2015

OT: You're Not You (USA 2014)
Länge: 102 Minuten
Genre: Drama
Regie: George C. Wolfe
Drehbuch: Shana Feste, Jordan Roberts
Darsteller:

Hilary Swank, Emmy Rossum, Josh Duhamel, Loretta Devine, Marcia Gay Harden, Frances Fisher, Jason Ritter, Ernie Hudson, Julian McMahon, Ali Larter, Andrea Savage

Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Für die glücklich verheiratete und erfolgreiche Pianistin Kate (Hilary Swank) ändert sich von einem Moment auf den anderen alles, als sie die Diagnose ALS erhält. Als Pflegerin engagiert Kate aus der Reihe der hochqualifizierten Bewerber ausgerechnet die chaotische Bec (Emmy Rossum), die mit ihrer direkten und frischen Art, so gar nicht in das wohl geordnete Leben von Kate zu passen scheint. Kates Mann Evan (Josh Duhamel) versteht die Welt nicht mehr. Alles spricht gegen die chaotische Studentin, die keinerlei Pflegeerfahrung hat und ein wildes Leben führt, ohne Verantwortung übernehmen zu müssen. Kate vertraut ihrem Instinkt und setzt sich gegenüber ihrem Mann durch – wie sich zeigt zu Recht, denn Bec erweist sich nicht nur als humorvolle und unkonventionelle Pflegerin, durch sie lernt Kate auch völlig neue Seiten von sich kennen. Bec bringt Lebensfreude, Leichtigkeit und Zuversicht in den überaus disziplinierten Alltag von Kate. Aus den so gegensätzlichen Frauen werden relativ schnell beste Freundinnen. Eine Freundschaft, die sich selbst dann noch bewährt, als beide an ihre Grenzen gelangen…

Kritik

Diesem Film den deutschen Titel ZIEMLICH BESTE FREUNDINNEN zu geben, wäre wahrscheinlich zu dreist gewesen, aber im Prinzip würde es durchaus passen. DAS GLÜCK AN MEINER SEITE ist nämlich im Prinzip eine ziemlich dreiste Kopie der französischen Erfolgskomödie. Nur eben mit weiblichen Protagonisten, ALS statt Querschnittslähmung und New York statt Paris. Das waren dann auch schon die Unterschiede. Nach dieser Beschreibung könnte man jetzt einen richtig schlechten Film erwarten, aber dem ist dann doch nicht so.

Wenn man diesen Kopie-Gedanken einmal außen vor lässt, bleibt tatsächlich noch etwas übrig. Das liegt in erster Linie an der wunderbaren Emmy Rossum, die bereits in fünf Staffeln der US-Serie SHAMELESS als Tochter von William H. Macy ihr Können unter Beweis stellen könnte. Rossum spielt herrlich unverkrampft, so dass es eine Freude ist, ihrer Darstellung zu folgen. Hillary Swank spielt natürlich auch gut, nur ist im Prinzip immer dieselbe Art von Rolle, in der wir sie auf der Leinwand sehen.

So bleibt DAS GLÜCK AN MEINER SEITE zwar eine formelhafte Erfolgsfilmkopie, die durch Emmy Rossum aber zumindest in Teilen gerettet wird.

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 16.04.2015

Run All Night

Der Brooklyn-Gangster und erfahrene Profi-Killer Jimmy Conlon (Liam Neeson) war einst unter dem Namen Totengräber bekannt – aber das ist lange her. Inzwischen nützt ihm seine enge Freundschaft mit dem Paten Shawn Maguire (Ed Harris) nicht mehr viel: Jimmy ist 55, die Sünden seiner Vergangenheit holen ihn ein – und zwar in Gestalt jenes verbissenen Weiterlesen

Nur eine Stunde Ruhe

Auf einem Flohmarkt entdeckt der leidenschaftliche Jazz-Fan Michel (Christian Clavier) eines sonnigen Morgens eine seltene Schallplatte. Nichts wünscht er sich sehnlicher, als das neu erworbene Werk in Ruhe zu Hause und allein anhören und genießen zu dürfen. 

A Blast – Ausbruch

Maria rast in ihrem donnernden Geländewagen über eine Autobahn irgendwo in Griechenland. Sie ist allein. Hinter ihr liegen eine Insel in Flammen und ein Koffer voller Geld. Vor ihr, die hoffnungslose Weite der Straße. Nichts kann ihre wilde, immer schneller werdende Fahrt stoppen. Erst gestern war sie noch fürsorgliche Mutter, liebende Ehefrau und verantwortungsbewusste Tochter. Weiterlesen