DER FILM DER WOCHE

Citizenfour

Im Januar 2013 erhält die Filmemacherin Laura Poitras verschlüsselte E-Mails von einem Unbekannten, der sich „Citizen Four“ nennt und Beweise für illegale verdeckte Massenüberwachungsprogramme der NSA und anderer Geheimdienste in Aussicht stellt. Im Juni 2013 fliegen Laura Poitras und der Journalist Glenn Greenwald nach Hongkong, um sich mit dem Unbekannten zu treffen. Es ist Edward Snowden.  Weiterlesen

Weitere Kinostarts am 06.11.2014

The Bachelor Weekend

Davin (Andrew Scott) ist perplex: Ruth (Amy Huberman) beauftragt ihn, für ihren Gatten in spe, den sensiblen Fionnan (Hugh O’Conor), einen Junggesellenabschied zu organisieren und ihren furchteinflößenden Bruder „The Machine“ (Peter McDonald) mitzunehmen. Dabei kann Davin beides nicht ausstehen: Junggesellenabschiede nicht und „The Machine“ erst Recht nicht. Auch Fionnan ist alles andere als glücklich über die Nachricht, dass er mit Davin, Simon (Brian Gleeson) und dem großen und kleinen Kevin (Andrew Bennett und Michael Legge) ein Wochenende in der rauen irischen Wildnis verbringen soll. Weiterlesen

Interstellar

Da sich unsere Zeit auf der Erde dem Ende zuneigt, unternimmt ein Forscherteam die wohl wichtigste Mission in der Geschichte der Menschheit: Es reist jenseits dieser Galaxie, um andere Lebensräume im Weltall für die Menschen zu erkunden.  Weiterlesen

Mr. Turner – Meister des Lichts

1826: Der englische Maler William Turner (Timothy Spall) ist ein ebenso renommiertes wie exzentrisches Mitglied der Royal Academy. Er lebt mit seinem Vater William (Paul Jesson), den er innig liebt, und seiner Haushälterin Hannah Danby (Dorothy Atkinson) in London. Hannah verehrt den genialen Maler, der jedoch stillt an ihr nur sein sexuelles Verlangen. Denn Turner ist ein Egomane, ein wortkarger Einzelgänger – und doch zugleich ein Mann von enormer Sensibilität.  Weiterlesen

Plötzlich Gigolo

Der angeschlagene Buchladenbesitzer Murray (Woody Allen) kommt auf eine famose Idee, um seinen einsamen Freund Fioravante (John Turturro) glücklicher und ihrer beider Geldbeutel voller zu machen. Er verkauft den sanftmütigen Floristen kurzerhand für eine Ménage à trois als professionellen Don Juan an seine Hautärztin (Sharon Stone). Obwohl Fioravante sich anfangs sträubt, weil er kein schöner Mann sei, hat er bald den Dreh bei den unterschiedlichsten Frauentypen raus. Die gute Mundpropaganda der Beglückten beschert dem 77-jährigen „Zuhälter“ Murray und dem unverhofften Gigolo Fioravante immer mehr sündige Kundschaft, bis die Liebe das florierende Geschäft zu vermasseln droht.  Weiterlesen