Cars 3: Evolution

Kinostart: 28.09.2017

OT: Cars 3 (USA 2017)
Länge: 102 Minuten
Genre: Animation / Trickfilm
Regie: Brian Fee
Drehbuch: Brian Fee, Kiel Murray, Bob Peterson, Mike Rich
Darsteller: Originalstimmen: Owen Wilson, Cristela Alonzo, Armie Hammer, Kerry Washington, Nathan Fillion, Lea DeLaria, Lewis Hamilton, Chris Cooper, Junior Johnson, Margo Martindale, Isiah Whitlock Jr.
Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
Claudia-Janet Kaller, Der Filmaffe gefällt dieser Artikel

Völlig unvorbereitet wird der legendäre Lightning McQueen von einer neuen Generation rasend schneller Rennwagen aus dem Sport verdrängt, den er so liebt. Um wieder mithalten zu können, ist er auf die Hilfe der ehrgeizigen und jungen Renntechnikerin Cruz Ramirez angewiesen. Um Lightning zurück an die Spitze zu bringen, hat sie auch schon einen Plan ausgeheckt. Mit dem verstorbenen Doc Hudson als Vorbild und einigen unerwarteten Fahrmanövern will sie ihr Vorhaben umsetzen. Um zu beweisen, dass die Startnummer #95 noch nicht zum alten Eisen gehört, muss Lightning sein Kämpferherz auf der größten Bühne des Piston Cup Rennens unter Beweis stellen. 

Kritik

Bereits zum dritten Mal kehren die sprechenden Autos von Pixar auf die Kinoleinwände zurück. Hat die Reihe immer noch Potential oder mit CARS 3 bereits die Ziellinie überschritten?

Die gute Nachricht vorweg: CARS 3 bringt die putzigen Autos wieder zurück auf die Spur, nachdem der zweite Teil beim Publikum eher verhalten ankam. Dass man bei Pixar immer noch eine interessante Geschichte zu erzählen hatte, war sehr schnell klar, wie mir Scott Morse, der für die Überwachung der Storyentwicklung verantwortlich war, im Interview erzählt hat. So hat man sich eines Problems bedient, wie es echte Sportler immer wieder erleben – plötzlich gibt es jungen Nachwuchs, der vielleicht noch einen Tick schneller ist, als der Athlet selbst. Genau so einer Situation wollte man Lightning McQueen aussetzen. Denn irgendwann muss man sich entscheiden, ob mal die Karriere auf einem Höhepunkt beendet oder bis zum bitteren Ende weiterkämpft. 

Auch in CARS 3 haben die Macher wieder extrem viel Wert auf Authentizität gelegt. Sie haben sich die Biographien vieler Sportler etwas genauer angeschaut, sich letzten Endes aber doch auf die NASCAR-Fahrer konzentriert. Ihre Karrieren beginnen in sehr jungen Jahren und die Fahrer richten ihr ganzes Leben auf den Rennsport aus. Viele Fahrer können sich überhaupt nicht vorstellen, ein Leben ohne den Rennsport zu führen. 

CARS 3 zeigt auf ganz spielerische Weise, wie man mit Konkurrenz umgeht, gerade wenn sie jünger, schneller und schlichtweg besser ist. Dieser Weg der Erkenntnis ist es, der den Film so sehenswert macht, besonders für die jungen Zuschauer. 

Auch wenn es aktuell bei Pixar keine Planungen für eine weitere Fortsetzung gibt, scheint die Geschichte von Lightning McQueen noch nicht vollends auserzählt, wie Scott Morse im Interview andeutet. Wir werden sehen, was da vielleicht noch kommen mag und verbringen die Zeit erst einmal mit CARS 3. 

Interview

Beim Edinburgh International Film Festival, wo CARS 3 seine Europapremiere feierte, hatte ich die Gelegenheit, mit Scott Morse über den Film zu sprechen, seine Aufgaben dabei und welche Schritte notwendig sind, bevor überhaupt das erste Bild gezeichnet wird.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 28.09.2017

Es

Sieben junge Außenseiter, die in dem Städtchen Derry in Maine aufwachsen, bezeichnen sich als Club der Loser. Aus dem einen oder anderen Grund sind sie alle ausgegrenzt worden oder die Rowdys des Ortes haben sie ins Visier genommen. Alle haben erlebt, wie ihre innere Angst plötzlich real wurde als uralter, aggressiver Gestaltwandler, den sie einfach Weiterlesen

Die beste aller Welten

Adrian erlebt eine Kindheit im außergewöhnlichen Milieu einer Drogenszene am Rand einer österreichischen Stadt, und mit einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch. Wenn er groß ist, möchte er Abenteurer werden. Trotz allem ist es für ihn eine behütete Kindheit, die beste aller Welten, bis sich die Außenwelt nicht mehr länger aussperren lässt. Helga weiß, sie Weiterlesen