Blue Jasmine

Kinostart: 07.11.2013

OT: Blue Jasmine (USA 2013)
Länge: 98 Minuten
Genre: Drama
Regie: Woody Allen
Drehbuch: Woody Allen
Darsteller: Cate Blanchett, Alec Baldwin, Louis C.K. Bobby Cannavale, Andrew Dice Clay, Sally Hawkins, Peter Sarsgaard, Michael Stuhlbarg
Sven Asbach gefällt dieser Artikel

Als ihre Ehe mit dem reichen Geschäftsmann Hal (Alec Baldwin) zerbricht, steht die High-Society-Diva Jasmine (Cate Blanchett) vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens. Um herauszufinden, wie es weitergehen könnte, zieht sie zu ihrer Schwester Ginger (Sally Hawkins), die in San Francisco ein bescheidenes Apartment bewohnt. 

Bei ihrer Ankunft in San Francisco ist Jasmine psychisch in denkbar schlechter Verfassung – ihr schwirrt der Kopf von den vielen Antidepressiva, die sie geschluckt hat. Äußerlich hält sie die gewohnte aristokratische Fassade aufrecht, doch emotional steht Jasmine am Abgrund, zumal ihr die praktischen Fähigkeiten fehlen, für sich selbst zu sorgen. Ihr Problem besteht darin, dass ihr Selbstwertgefühl davon abhängt, wie andere sie wahrnehmen, während sie selbst ihre Umgebung völlig ignoriert.

Kritik

Eines vorweg: BLUE JASMINE ist sicherlich nicht Woody Allens bester Film. Wem seine letzten Werke TO ROME WITH LOVE oder MIDNIGHT IN PARIS gefallen haben, der wird sich mit dem neuesten Werk schwer tun. Allen setzt hier weniger auf Situationskomik oder knisternde Spannungen, nein, BLUE JASMINE könnte man durchaus als seinen depressivsten Film bezeichnen.

Sicherlich, die Besetzung ist phänomenal gut, allen voran Cate Blanchett, die ihre Rolle sensibel ausfüllt, wie es kaum einer anderen Schauspielerin gelungen wäre. Doch trotzdem fehlt irgendetwas – das Wohlfühlpotential des Filmes. So richtig mag man als Zuschauer nämlich keine Zuneigung aufbringen. Also warten wir einfach auf den nächsten Film des Großmeisters…

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 07.11.2013

Fack Ju Göhte

Auf sein vergrabenes Diebesgut wurde einfach eine verdammte Turnhalle gebaut. Der Ex-Knacki Zeki Müller (Elyas M’Barek) hat keine andere Wahl und muss als vermeintlicher Aushilfslehrer an der Goethe-Gesamtschule anheuern. Und jetzt hat das deutsche Bildungssystem ein Problem mehr. Den krassesten Lehrer aller Zeiten. Während er nachts nach seiner Beute gräbt, bringt er tagsüber mit seinen Weiterlesen

Im weissen Rössl – Wehe Du singst!

„Die ganze Welt ist himmelblau, wenn ich in Deine Augen schau“. Für die Berlinerin Ottilie Giesecke (Diana Amft) der reinste Firlefanz. Gerade per SMS von ihrem Freund verlassen, hat sie keine Kraft mehr dem Drängen ihres Vaters Wilhelm (Armin Rohde) zu widerstehen, ihn für einen Kurzurlaub ins „Weiße Rössl“ an den Wolfgangsee zu begleiten. An Weiterlesen

Computer Chess

In einem Provinzhotel treffen Schach-Computer-Spezialisten und eine esoterische Selbstverwirklichungsgruppe aufeinander. Während die einen an ihren hochkomplexen und widerspenstigen Maschinen tüfteln, erforschen die anderen die menschliche Seele. Ein Wettstreit zwischen barer Technik und Gefühlen entfacht, begleitet von einer mysteriösen Katzenplage. 

You’re Next

Die Einladung der Eltern Aubrey und Paul zum 35. Hochzeitstag führt den zerstrittenen Rest der Familie Davison, nebst Anhang, zwecks Familienzusammenführung nach Jahren endlich wieder an einen Tisch zusammen – in ihrem einsam gelegenen Wochenendlandsitz. Doch der traute Familienabend bekommt schnell eine blutige Wendung als eine Bande blutrünstiger Angreifer mit Tiermasken das einsame Haus der Weiterlesen

Chasing Ice

Der anerkannte Naturfotograf und Wissenschaftler James Balog stand dem Klimawandel lange Zeit skeptisch gegenüber und spöttelte über die akademische Naturforschung. Doch während seiner Langzeitstudie EIS (Extreme Ice Survey) fand er unwiderlegbare Beweise für die Klimaveränderungen unseres Planeten. Für seinen Film CHASING ICE arbeitete Balog mit speziell entwickelten Zeitrafferkameras. Mit diesen technisch revolutionären Kameras zeichnete er Weiterlesen

Blackfish

Mit Milliardenumsätzen gehört SeaWorld zu den Big Playern der Entertainment Industrie. Den Erfolg seiner spektakulären Wassershows verdankt das Unternehmen vor allem den Orcas, die darin auftreten. BLACKFISH erzählt die Geschichte von Tilikum, einem der bei SeaWorld gehaltenen Orcas, der in Gefangenschaft mehrere Menschen getötet hat. Dokumentarfilmerin Gabriela Cowperthwaite lässt parallel dazu ehemalige SeaWorld-Trainer zu Wort Weiterlesen