Black Gold

Kinostart: 09.02.2012

OT: Black Gold (Frankreich / Italien 2011)
Länge: 130 Minuten
Genre: Abenteuer
Regie: Jean-Jacques Annaud
Drehbuch: Jean-Jaques Annaud, Menno Meyjes, nach einer Romanvorlage von Hans Ruesch
Darsteller: Antonio Banderas, Freida Pinto, Mark Strong, Tahar Rahim, Liya Kebede, Riz Ahmed, Akin Gazi

Anfang der 30er Jahre, Jahre vor dem großen Öl-Boom in Arabien. Die beiden verfeindeten Stammesfürsten Nessib, Emir von Hobeika (Antonio Banderas), und Amar, Sultan von Salmaah (Mark Strong), schließen einen Waffenstillstand. Als Sicherheitspuffer zwischen ihren beiden Territorien soll der sogenannte Gelbe Gürtel dienen, eine Zone, auf die keiner von beiden je Anspruch erheben darf. Um das Abkommen zu besiegeln, übernimmt Nessib die Obhut für Amars Söhne Saleeh und Auda. Jahre lang herrscht Frieden – bis eines Tages genau in diesem Niemandsland große Ölvorkommen entdeckt werden.

Nessib erkennt schnell, dass der schwarze Goldsegen eine einzigartige Chance ist, Reichtum und Wohlstand für sich und sein Reich zu erlangen und beginnt mit Hilfe von Texas Oil mit dem Öl-Abbau. Sein einziger Gegner Amar ist entschieden gegen diese Ausbeute im Gelben Gürtel.

Zur gleichen Zeit versucht Saleeh, aus dem goldenen Käfig Nessibs zu entkommen und zu seinem Vater zurückzukehren, doch bei seinem Fluchtversuch wird er ermordet. Um einem Angriff von Amar zu entgehen, gibt Nessib seine geliebte Tochter, Prinzessin Leyla (Freida Pinto), Auda (Tahar Rahim) zur Frau – eine Liebeshochzeit. Doch eine erneute Begegnung Audas mit seinem Vater Amar verändert alles. Auda macht sich auf Bitte Amars auf den Weg durch die Wüste, um Nessib auf die falsche Fährte zu locken und seinem Vater den Angriff auf Hobeika zu ermöglichen und so den weiteren Abbau des Öls zu stoppen. Ein gewagtes Vorhaben, bei dem es nur einen Sieger geben kann.

Kritik

Rückkehr der Genres? Nachdem in der vergangenen Woche mit DAME KÖNIG AS SPION der klassische Spionagefilm in die Kinos zurückgekehrt ist, ist in dieser Woche der typische Abenteuerfilm zurück – ganz im Stil von LAWRENCE VON ARABIEN. Mit hypnotisierenden und eindrucksvollen Bilder erzählt Altmeister Jean-Jacques Annaus (Der Name der Rose) eine Geschichte zweier Völker, hin- und hergerissen zwischen Tradition und Moderne. Auf der einen Seite Mark Strong als Koran- treuer und bescheidener Sultan von Salmaah, auf der anderen Antonio Banderas als Emir von Hobeika, der die Möglichkeiten, die die Erdölförderung für sein Volk mit sich bringt, zu schätzen lernt. Annaud versteht es jedoch geschickt, weder für die eine, noch für die andere Seite Partei zu ergreifen, sondern versteht sich vielmehr als Vermittler zwischen den Welten. Letztendlich bietet der Film alles, was ein Epos ausmacht: ein überdimensionales Abenteuer mit kräftezehrenden Wüstendurchquerungen, große Schlachten mit tragischen Verlusten, sowie eine Portion Romantik. BLACK GOLD ist schlicht und ergreifend ganz großes Kino der alten Schule.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/ib96SJw9LcA

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 09.02.2012

Für immer Liebe

Paige (RACHEL McADAMS) und Leo (CHANNING TATUM) sind frisch verheiratet und schwer verliebt. Auch nach vier Jahren Beziehung haben es die beiden nicht verlernt, sich immer wieder an die kleinen Momente zu erinnern, die den Grundstein zu ihrer Ehe gelegt haben. 

Star Wars – Episode 1 – Die dunkle Bedrohung 3D

STAR WARS®: EPISODE I – DIE DUNKLE BEDROHUNG™ ist der Beginn der großen Saga. Auf dem Wüstenplaneten Tatooine™ lebt der junge Sklave Anakin Skywalker™ (Jake Lloyd), der die Macht bereits in sich trägt und zudem ein talentierter Podracer-Pilot ist.

Hugo Cabret

Der zwölfjährige Waisenjunge Hugo (Asa Butterfield) lebt allein in den Mauern eines Pariser Bahnhofs der 1930er Jahre. Hugos einziges Erinnerungsstück an seinen verstorbenen Vater (Jude Law) ist eine kaputte Aufziehfigur, die er zu reparieren versucht, um so das Geheimnis des Automatenmenschen zu lüften. Dabei trifft er auf die neugierige Isabelle (Chloe Grace Moretz) und ihren Weiterlesen