Bauernopfer – Spiel der Könige

Kinostart: 28.04.2016

OT: Pawn Sacrifice (USA 2014)
Länge: 115 Minuten
Genre: Drama / Biographie
Regie: Edward Zwick
Drehbuch: Steven Knight
Darsteller: Tobey Maguire, Liev Schreiber, Michael Stuhlbarg, Peter Sarsgaard, Edward Zinoviev, Alexandre Gorchkov, Lily Rabe, Robin Weigert, Seamus Davey-Fitzpatrick, Aiden Lovekamp, Sophie Nelisse, Evelyne Brochu, Conrad Pla, Vitali Makarov, Brett Watson
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Im Jahre 1972 verfällt Amerika dem Schachfieber, als sein jüngster Schach-Großmeister der Geschichte, Bobby Fischer (Tobey Maguire), in einem spektakulären Spiel um die Weltmeisterschaft auf seinen russischen Rivalen Boris Spassky (Liev Schreiber) trifft. Die amerikanisch-russische Konfrontation auf dem Schachbrett mitten in den Wogen des Kalten Krieges löst einen wahren Medienzirkus aus und Fischer findet sich plötzlich als Spielball der Interessen zweier Weltmächte wieder, während er gleichzeitig mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen hat…

Kritik

Wenn man mit dem Thema Schach eigentlich gar nichts anfangen kann und sich BAUERNOPFER – SPIEL DER KÖNIGE als unfassbar spannend entpuppt, dann darf man durchaus von einem sehenswerten Film sprechen.

64 Felder, 32 Figuren. So weit reicht in etwa mein persönliches „Schachwissen“. Gut, vielleicht kann ich noch ein paar Figuren wie Springer, Dame, Turm oder Bauer benennen, aber dann ist wirklich Schluss. Für mich stellt es sich also primär als langweilig dar, darüber einen abendfüllenden Spielfilm zu machen. Doch weit gefehlt, denn eigentlich gerät das Schachspiel hier zur Nebensache, geht es es doch in der Zeit des kalten Krieges um so viel mehr.

Regisseur Edward Zwick setzt die auf wahren Tatsachen beruhende Geschichte mit eindrucksvollen Bildern um und fängt so perfekt die Stimmung dieser Zeit ein. Und die Wahl seines Haupütdarstellers hat sich als wahrer Glücksgriff erwiesen.

Seit einer gefühlten Ewigkeiten haben wir Tobey Maguire nicht mehr in einer Hauptrolle im Kino gesehen und jetzt zeigt er uns, warum er immer noch zu den besten Schauspielern gehört. Maguire zeigt die innere Zerrissenheit seiner Figur auf solch intensive Weise, dass man das persönliche Dilemma förmlich spüren, ja beinahe greifen kann.

BAUERNOPFER – SPIEL DER KÖNIGE ist erstklassiges Kino auf hohem Niveau, dass trotz seines auf den ersten Blick langweiligen Themas mehr als nur zu überzeugen weiß. Chapeau!

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 28.04.2016

Rico, Oskar und der Diebstahlstein

Das dritte RICO-Abenteuer führt den tiefbegabten Rico (Anton Petzold) und den hochbegabten Oskar (Juri Winkler), die sich im ersten Roman kennengelernt haben und zu besten Freunden geworden sind, an die Ostsee. Der alte Fitzke ist gestorben und hat Rico seine geliebte Steine-Sammlung vermacht. Rico und Oskar finden heraus, dass der wertvollste Stein der Sammlung gestohlen Weiterlesen

The First Avenger – Civil War

Steve Rogers (Chris Evans) folgt weiterhin seiner Berufung, die Menschheit zu beschützen – nun aber mit einem neuen, von ihm angeführten Avengers-Team. Nachdem ein Einsatz seines Teams mit tragischen Kollateralschäden endet, steigt der politische Druck und die Forderung der Regierung nach einem Kontrollsystem über die Aktivitäten der Avengers wird immer lauter. Fortan soll eine Regierungsbehörde Weiterlesen

Ich bin tot, macht was draus!

Die bärtigen Rocker der belgischen Band „Grand Ours“ sind bereits in die Jahre gekommen. Vier Freunde und Lebemänner, die leidenschaftlich zusammen musizieren und sich nun endlich auf ihre erste US-Tournee freuen dürfen, die den späten Durchbruch bedeuten könnte. Das Glück scheint aber nicht auf ihrer Seite zu sein: Einen Tag vor Abflug stirbt Jipé, der Weiterlesen