babycall

Kinostart: 12.07.2012

OT: babycall (Norwegen / Schweden / Deutschland 2011)
Länge: 96 Minuten
Genre: Drama
Regie: Pål Sletaune
Drehbuch: Pål Sletaune
Darsteller: Noomi Rapace, Kristoffer Joner, Vetle Q. Werring, Stig Amdam, Maria Bock, Torkil Johannes Høeg Swensen

Anna (Noomi Rapace) beginnt mit ihrem achtjährigen Sohn Anders (Vetle Q. Werring) ein neues Leben. Gerade hat sie die schwierige Beziehung zu Anders’ Vater beendet, nun zieht sie gemeinsam mit ihrem Sohn in einen anonymen Wohnblock. Doch die Angst zieht mit. Weil Anna Anders auch nachts nicht unbeschützt lassen möchte, kauft sie ein Babyphon. Damit hört sie jedoch nicht nur ihren Sohn, sondern auch Stimmen und Geräusche aus benachbarten Wohnungen, die die Frequenz überlagern. Unter diese Stimmen mischt sich auf einmal etwas, das auf einen Mord an einem Kind hindeutet. Gleichzeitig bringt Anders einen seltsamen neuen Freund mit nach Hause. Hat er vielleicht etwas mit den Geräuschen aus dem Babyphon zu tun? Und warum ist Blut auf einer von Anders` Zeichnungen? Sind Anna und Anders wieder in Gefahr…? 

Kritik

Nach dem unglaublichen Erfolg der Millennium-Trilogie hätte Noomi Rapace mit jedem Regisseur drehen können, aber sie wählt ihre Rollen nach wie vor mit Bedacht aus und ist sich auch für kleine Arthouse-Filme nicht zu schade. In BABYCALL weiß sie wieder einmal zu überzeugen und trägt den Film durch ihre beeindruckende Leistung. Im Film verschmelzen reale Dinge und eine Welt, die sich ausschließlich im Kopf der Hauptfigur entfaltet zu einem surrealen Bildnis. Manches Mal mag man als Zuschauer beinahe verzweifeln an der Frage, was denn nun der Wahrheit entspricht und vielleicht mag der eine oder andere auch aufgeben – auf keinen Fall aber lässt einen der Film so einfach los. Gerade wenn man denkt, ihn entziffert zu haben, erinnert man sich an eine weitere Begebenheit, die das mühevoll aufgebaute Logikkonstrukt wieder zum Einsturz bringt. Alles in allem ist BABYCALL sicherlich kein einfacher – aber in jedem Fall ein verblüffend faszinierender Film.

Bildergalerie

Trailer

httpvh://youtu.be/h_HY_a9bJcY

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 12.07.2012

Fast verheiratet

Genau ein Jahr nachdem sie sich bei einer Silvesterparty kennen gelernt haben, überrascht Tom (Jason Segel) seine Freundin Violet (Emily Blunt) mit einem Verlobungsring. Und auch wenn der Heiratsantrag ein wenig anders über die Bühne geht als geplant, sagt sie ohne zu zögern ja. Das gemeinsame Leben als Verlobte gestaltet sich für die beiden nahezu Weiterlesen

The Raid

Es klingt alles ganz einfach: Als neues Mitglied eines verdeckt operierenden Sondereinsatzkommandos soll Rama (Iko Uwais) einen brutalen Drogenbaron in dessen heruntergekommenen fünfzehnstöckigen Apartmentblock stellen und dingfest machen. Aber nicht alles ist so, wie es scheint: Die Führung der Elite- einheit verfolgt anscheinend ihre eigenen Ziele mit dem Einsatz, während der Kopf des Kartells, Tama Weiterlesen

Hasta La Vista

Die Freunde Lars, Philip und Jozef verbindet eine gemeinsame Sehnsucht. Obwohl bereits in ihren Zwanzigern, hatten sie noch niemals Sex – und das soll sich schnellstens ändern! Doch dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, ist gar nicht so einfach. Lars sitzt aufgrund einer fortschreitenden Krankheit im Rollstuhl, Philip ist vom Hals abwärts gelähmt und Jozef Weiterlesen