Aus dem Nichts

Kinostart: 23.11.2017

OT: Aus dem Nichts / In the Fade (Deutschland 2017)
Länge: 106 Minuten
Genre: Drama
Regie: Fatih Akin
Drehbuch: Fatih Akin, Hark Bohm
Darsteller: Diane Kruger, Dennis Moschitto, Johannes Krisch, Samia Chancrin, Numan Acar, Ulrich Tukur
Verleih: Warner Bros. Entertainment GmbH
Claudia-Janet Kaller, Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri (Numan Acar) und ihr Sohn Rocco (Rafael Santana) bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Niemand kann ihr in dieser Situation helfen. Die folgenden Tage übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Ihren Liebsten in den Tod zu folgen, darum kreisen ihre Gedanken. 

Doch dann verhaftet die Polizei das Neonazi-Paar Edda (Hanna Hilsdorf) und André Möller (Ulrich Friedrich Brandhoff). Beide werden durch die vorgelegten Beweise schwer belastet. Andrés Vater (Ulrich Tukur) gab der Polizei den entscheidenden Hinweis.

In dem folgenden Prozess vertritt Nuris bester Freund, der Anwalt Danilo Fava (Denis Moschitto), Katja als Nebenklägerin. Der Prozess verlangt Katja alles ab, aber die Hoffnung, dass die Täter bestraft werden, gibt ihr die Kraft, jeden Tag im Gericht zu erscheinen. Doch Verteidiger Haberbeck (Johannes Krisch) gelingt es, geschickt, Zweifel zu säen – die belastenden Beweise sind nicht so eindeutig, wie zunächst gedacht. Schließlich muss das Gericht die Angeklagten freisprechen. Doch ohne Gerechtigkeit wird Katja niemals Frieden finden.

Kritik

Für ihre Rolle in AUS DEM NICHTS wurde Diane Kruger in Cannes als beste Darstellerin ausgezeichnet. Warum das mehr als gerechtfertigt ist, kann man jetzt im Kino bestaunen.

Auch mit AUS DEM NICHTS zeigt Fatih Akin wieder einmal, warum er es wie kein anderer versteht, aktuelle und vor allem wichtige Themen in einen spannenden Film zu verpacken. Dieses Mal hat er sich die feigen Morde des nationalsozialistischen Untergrunds, auch bekannt als NSU, vorgenommen und schildert, wie eine dieser Untaten das Leben einer jungen Frau aus den Angeln reißt.

Diane Kruger spielt diese Frau, deren Leben von einem auf den anderen Moment nicht mehr so ist, wie es war, mit soviel Inbrunst, dass man ihr jede noch so kleine Gefühlsregung abnimmt – ja man leidet förmlich gemeinsam mit ihr. Der leere Blick, die Fassungslosigkeit, die Wut, die Rachegefühle – all das lebt förmlich in ihren Augen und ihrem darstellenden Spiel auf. 

Aber Akin konzentriert sich nicht vollends auf Krugers Figur, er versucht redlich, sämtliche Aspekte der Geschehnisse in den Film zu integrieren. Seien es die Fehler der Polizei, die Arbeit der Staatsanwaltschaft, der Vater eines der Täter oder die Schuldigen selbst – jeder Blickwinkel erhält seine Betrachtung, ohne dabei jedoch allzu wertend einzugreifen. Das ist auch nicht nötig, denn durch die Inszenierung ist durchaus klar, wen Akin kritisieren will. Das gelingt ihm auf eine äußerst eindrucksvolle Art und Weise. Aber wer hätte das auch anders erwartet. Schließlich sprechen wir hier von Fatih Akin. DEM Fatih Akin.

Bildergalerie

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 23.11.2017

Paddington 2

Der liebenswerte Bär Paddington (Stimme: Elias M’Barek) mit Schlapphut und Dufflecoat hat nicht nur bei Familie Brown ein Zuhause gefunden, er ist auch in der Nachbarschaft ein geschätztes Mitglied: Höflich, zuvorkommend und immer fröhlich – außerdem lieben alle seine Marmeladenbrote, ohne die er nie das Haus verlässt. Als der 100. Geburtstag von Tante Lucy ansteht, Weiterlesen

Operation Duval – Das Geheimprotokoll

Nach einem überstandenen Burn-Out erhält der Unternehmensberaters Duval (François Cluzet) von einer mysteriösen Firma ein neues Jobangebot: Er soll geheime Telefongespräche transkribieren und archivieren. Mehr und mehr wird er dabei Teil eines politischen Komplotts und in die bizarre Welt der Geheimdienste hineingezogen. 

Liebe zu Besuch

Alice (Reese Witherspoon) hat sich nach der Trennung von ihrem Mann (Michael Sheen) zu einem Neuanfang entschlossen und ist mit ihren beiden Töchtern nach Los Angeles gezogen. Während der Party zu ihrem 40. Geburtstag lernt sie drei gut aussehende, junge Filmemacher kennen, die auf der Suche nach einer neuen Bleibe sind und am Tag danach Weiterlesen

Battle of the Sexes – Gegen jede Regel

Die USA 1973: in einer aufgewühlten Zeit, in der durch die Frauenbewegung und die sexuelle Revolution das traditionelle Geschlechterverhältnis in Frage gestellt wird, entwickelt sich der zwischen der weltweiten Nr. 1 des Damentennis, Billie Jean King (Emma Stone), und dem Ex-Tennischampion und notorischen Zocker Bobby Riggs (Steve Carell) zum meist gesehenen Sportevent der Fernsehgeschichte – Weiterlesen

Detroit

Der Sommer 1967 ist ein ausschlaggebender Moment in der modernen amerikanischen Geschichte, als das Land von wachsenden politischen und sozialen Unruhen heimgesucht wird. Die Eskalation des Vietnamkriegs sowie jahrzehntelange Ungleichheit und Unterdrückung fordern ihren Tribut. Die Unzufriedenheit und kochende Wut finden schließlich ihren Höhepunkt in den Großstädten, wo die afroamerikanische Gemeinschaft seit jeher mit systematischer Weiterlesen