Atomic Falafel

Kinostart: 14.07.2016

OT: Atomic Falafel (Israel / Neuseeland / Deutschland 2015)
Länge: 92 Minuten
Genre: Komödie
Regie: Dror Shaul
Drehbuch: Dror Shaul
Darsteller: Michelle Treves, Mali Levi Gershon, Alexander Fehling, Will Robertson, Shai Avivi, Idan Carmeli, Tara Melter, Yossi Marshak, Jonathan Cherchi, Zohar Strauss, Arash Sarhaddi, Sima Seyed, Otana Mirza, Ami Smolarchik
Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Mit ihrem Falafel-Truck mitten in der Wüste Israels sorgen Mimi (Mali Levi Gershon) und ihre 15-jährige Tochter Nofar (Michelle Trevis) dafür, dass die israelischen Truppen nach ihren Manövern etwas anderes im Bauch haben als die miserable Armeeverpflegung. Die Soldaten lieben die Bällchen mit extrascharfer Sauce. Was Mutter und Tochter nicht ahnen: Sie sitzen buchstäblich auf dem Pulverfass, denn nur ein paar Meter unter ihnen befindet sich eine geheime Kommandozentrale der israelischen Armee. Dort haben sich hochgradige Militärs versammelt, die einem drohenden Atomangriff zuvorkommen wollen. 

Ausgerechnet da hat die Internationale Atomenergie-Kommission einen Kontrollbesuch angekündigt. Als sich Mimi in den deutschen Atominspektor Oli (Alexander Fehling) verliebt, bringt sie das Militär und den Geheimdienst gegen sich auf, denn je länger Oli im Land bleibt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass er das waffenfähige Plutonium entdeckt. Und so versuchen sämtliche hohen Tiere, die Beziehung der beiden zu torpedieren, um ihre Raketen rechtzeitig in Stellung bringen zu können.

Als Nofar in den Besitz von hoch vertraulichen militärischen Geheimnissen gelangt, dreht sie den Spieß kurzerhand um. Mit Olis Hilfe und der geschickten Verbreitung geheimer Pläne im Internet bringt sie die waffengeilen Militärs gehörig durcheinander und erreicht, woran niemand mehr geglaubt hätte…

Kritik

Extrem überzogen und albern kommt die israelische Komödie ATOMIC FALAFEL daher und erzählt von einem eigentlich schwerwiegendem Problem…

Die Grundidee ist eigentlich ziemlich gelungen, Ein Mutter-Tochter-Gespann fährt den israelischem Militär bei ihren Einsätzen hinterher, um sie statt mit grauenvollem Militärfraß mit leckeren Falafeln zu versorgen. Auch die Idee, ganz nebenbei das Atomproblem des Nahen Ostens in die Hände dieser Figuren zu legen, ist klasse. Doch leider hapert es ein wenig mit der Umsetzung, denn der Regisseur Dror Shaul, der auch das Drehbuch verfasst hat, driftet doch sehr arg ins extrem Alberne ab. Slapstick und überdrehte Charaktere stehen hier im Fokus, wodurch die durchaus ernste Geschichte ein wenig ins Hintertreffen gerät. Mit ein wenig mehr Ernsthaftigkeit wäre hier ein richtig guter Film entstanden, so bleibt aber immerhin eine charmante, wenn auch kurzweilige Komödie ohne große Substanz.

Bildergalerie

Trailer

 

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 14.07.2016

Unterwegs mit Jacqueline

Die schöne Kuh Jacqueline ist Fatahs (Fatsah Bouyahmed) ganzer Stolz. Der größte Traum des algerischen Bauers ist es, sie eines Tages auf der Landwirtschaftsmesse in Paris zu präsentieren. Als er tatsächlich eine offizielle Einladung aus Frankreich bekommt, gibt es für ihn kein Halten mehr. Mit der Unterstützung der gesamten Dorfgemeinschaft treten Fatah und seine Kuh Weiterlesen

Toni Erdmann

Winfried (Peter Simonischek), 65, ist ein Musiklehrer mit ausgeprägtem Hang zum Scherzen, der mit seinem alten Hund zusammenlebt. Seine Tochter Ines (Sandra Hüller) ist eine Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Vater und Tochter könnten also nicht unterschiedlicher sein: Er, der gefühlvolle, sozialromantische Alt-68er, sie, die rationale Unternehmensberaterin, die bei einem großen Weiterlesen

Mit besten Absichten

Nach dem Tod ihres geliebten Ehemanns ist Marnie Minervini (Susan Sarandon) kürzlich von New Jersey nach Los Angeles umgezogen, um wieder näher bei ihrer Tochter Lori (Rose Byrne) – einer erfolgreichen, (aber immer noch allein lebenden) Drehbuchautorin – zu wohnen und sie mit mütterlicher Liebe zu überschütten. Ausgestattet mit einem beachtlichen Bankguthaben, das ihr von Weiterlesen

Independence Day: Wiederkehr

Wir haben gewusst, dass sie zurückkehren werden. Die Nationen der Welt haben sich Alien-Technologien zu Nutze gemacht, um sich mit ihrer Hilfe vor einer Bedrohung aus dem All zu wappnen. Aber es gibt scheinbar keine probaten Mittel, um sich vor der fortschrittlichen Technologie der Außerirdischen zu schützen. Lediglich dem Einfallsreichtum einiger weniger tapferer Männer und Frauen Weiterlesen