Ant-Man

Kinostart: 23.07.2015

OT: Ant-Man (USA / Großbritannien 2014/2015)
Länge: 117 Minuten
Genre: Science-Fiction
Regie: Peyton Reed
Drehbuch: Edgar Wright, Joe Cornish, Adam McKay, Paul Rudd nach einer Story von Edgar Wright und Joe Cornish
Darsteller:

Paul Rudd, Michael Douglas, Evangeline Lilly, Corey Stoll, Bobby Cannavale, Michael Peña, "T.I." Harris, Wood Harris, Judy Greer, David Dastmalchian

Tim B. Ukena, Mathias Wagner gefällt dieser Artikel

Nachdem Dr. Hank Pym (Michael Douglas) es ihm ermöglicht, nach Belieben zu schrumpfen und dabei gleichzeitig an Kraft und Stärke zulegen zu können, schlüpft der Meisterdieb Scott Lang (Paul Rudd) in die Rolle des Superhelden Ant-Man. Allerdings muss Scott Lang den Helden, der in ihm steckt, erst noch finden. Erst dann kann er Hank Pym dabei helfen, das Geheimnis hinter dessen spektakulärem Ant-Man-Anzug vor neuen gewaltigen Bedrohungen zu schützen. Obwohl die beiden Männer mit scheinbar unüberwindbaren Hindernissen konfrontiert werden, müssen Pym und Lang einen Raubzug planen und durchführen, um die Welt vor großen Gefahren zu bewahren.

Kritik

Und wieder kommt Marvel mit dem nächsten Superhelden um die Ecke: dem Ameisenmann, sorry ANT-MAN. Paul Rudd schlüpft in die Rolle des Mannes, der sich durch einen hypermodernen Anzug auf Ameisengröße verkleinern kann. Der Clou dabei: Im gleichen Maße, wie die Körpergröße schrumpft, steigern sich seine Kräfte. Der Mathematiker würde das als reziprok proportional bezeichnen, wir Zuschauer finden es aber einfach mal nur klasse.

Und siehe da, gleich zu Beginn beseitigt Marvel alle Zweifel, die wir an dieser Figur hatten. Der Film nimmt sich die Zeit, die er braucht, um die Figur einzuführen, lässt uns aber nie wartend im Kinosessel zurück. Die Selbstironie, die nicht nur Paul Rudd an den Tag legt, sorgt derweil für so manche Schmunzler – aber auch für richtig derbe Lacher. Wieder einmal ist es aber ein Sidekick, der dem Helden fast die Show stiehlt: Michael Peña beweist als dauerquasselnder Typ wieder einmal seine schauspielerische Vielfalt. In der Summe ist Marvels ANT-MAN ein rundum gelungener Ausflug in die Welt der kleinen Krabbeltiere. Aber seien wir mal ehrlich: Hätten wir von Marvel etwas anderes erwartet?

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 23.07.2015

Magic Mike XXL

Drei Jahre sind vergangen, seit Mike (Channing Tatum) sich auf dem Höhepunkt seiner Karriere als Stripper verabschiedet hat: Inzwischen sind auch die übrigen Kings of Tampa bereit, das Handtuch zu werfen. Aber sie machen das auf ihre Art – es soll ein unheimlich starker Abgang mit einer letzten überwältigenden Performance in Myrtle Beach werden, wobei Weiterlesen

Um jeden Preis

Die Geschäftsfrau Maria (Kim Basinger) kämpft um ihren größten Wunsch: ein Kind zu bekommen. Nach einer weiteren Fehlgeburt mit schweren Folgen und der ärztlichen Einschätzung, sie sei zu alt, um noch ein Baby kriegen zu können, bricht für sie die Welt zusammen. Unfähig, ihr Schicksal zu akzeptieren, entwickelt sich in Maria ein riskanter Plan, den Weiterlesen

Becks letzter Sommer

Ist es jemals zu spät für einen Neuanfang im Leben? Robert Beck (Christian Ulmen) ist ein gescheiterter Musiker und frustrierter Lehrer – bis er auf seinen begabten Schüler Rauli Kantas (Nahuel Pérez Biscayart) trifft. Ein Musikgenie, das singt und E-Gitarre spielt wie ein junger Gott. Beck möchte für ihn Songs schreiben und ihn groß rausbringen, Weiterlesen

Kartoffelsalat

Leo Weiß (Freshtorge) hat ein schweres Leben an seiner Schule. Er ist der Klassenälteste, aber nicht der beliebteste. Leo kämpft mit schlechten Noten und mangelnder Anerkennung. So beschließen seine Eltern ihn auf eine neue Schule zu verlegen, in der Hoffnung auf einen Neuanfang. 

Taxi Teheran

Ein Taxi fährt durch die lebhaften Straßen Teherans. Die wechselnden Fahrgäste erzählen freimütig, was sie umtreibt: ein Filmschmuggler vertickt die neueste Staffel von „The Walking Dead“ und Filme von Woody Allen, zwei alte Frauen wollen Goldfische in einer Quelle aussetzen und ein vorlautes kleines Mädchen erklärt ihren Anspruch auf Frappuccino und ihre Nöte beim Verwirklichen Weiterlesen