Another Earth

Another Earth

Kinostart: 10.11.2011

OT: Another Earth (USA, 2011)
Länge: 92 Minuten
Genre: Drama / Science Fiction
Regie: Mike Cahill
Drehbuch: Mike Cahill, Brit Marling
Darsteller: Brit Marling, William Mapother

Mike Cahill erzählt in seinem gleichermaßen intimen wie provokativen Spielfilmdebüt ANOTHER EARTH mit schonungsloser Offenheit die Geschichte von Rhoda Williams (Brit Marling), einer hochbegabten jungen Frau, die versucht, eine schreckliche Tragödie wieder gut zu machen. Sie lebt in einer Welt genau wie der unseren. Doch dann, höchst unerwartet, erscheint über Nacht ein ganz ähnlicher Planet wie der unsere am Himmel, der provisorisch Erde 2 getauft wird. Wie ein riesiger, alles reflektierender Spiegel hängt er über uns.

Für Rhoda ist dieser fremde, gespenstische Planet samt seiner parallelen Realität, die die Wissenschaftler vermuten, ihre letzte Hoffnung. Ein schrecklicher Unfall hat ihren Traum, Astrophysikerin zu werden, zerstört. Sie hat jeden Sinn für ihre Zukunft verloren. Nur die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit hält sie noch am Leben. Und so steht Rhoda eines Tages vor der Tür des renommierten Komponisten John Burroughs (William Mapother), jenes Mannes, dessen Leben sie unwiderruflich verändert hat.

Beide sind sie vollkommen entwurzelt, misstrauisch und voller Zweifel, wer sie eigentlich sind. Und sie verlieben sich ineinander, gehen eine höchst ungewöhnliche, riskante Beziehung ein. Als Rhoda die unerwartete Chance bekommt, zur Erde 2 zu reisen, kommt die verborgene Wahrheit zwischen ihnen ans Tageslicht und eine elementare Frage tut sich auf: Was ist, wenn das größte Mysterium im Universum wir selbst sind?

Kritik

Was wäre, wenn wir die Möglichkeit hätten, uns selbst zu treffen? Eine Kopie, die das Gleiche fühlt und denkt, aber vielleicht nicht dieselbe Vergangenheit mit uns teilt? Was würden wir sagen, welche Fragen würden wir Ihr stellen? Könnte eine Schuld, die wir in unserer Welt auf uns geladen haben, in einer zweiten Welt vergeben sein? Oder nie passiert sein? Diese und weitere Fragen wirft der Film auf, ohne jedoch eine wirkliche Antwort zu geben. Denn das muss durchaus jeder von uns selbst entscheiden.

Der Film erzählt seine Geschichte in unaufdringlichen Bildern. Das es sich, zumindest in Teilen, um Science-Fiction handelt, wird nur dezent durch die zweite Erde am Horizont deutlich. Es gibt keine spektakulären Effekte. Nein. der Film hält sich optisch sehr zurück und konzentriert sich ganz auf seine Geschichte, eindrucksvoll gespielt von den Hauptdarstellern Brit Marling und William Mapother. Manches Mal stört die unruhige Kameraführung ein wenig, aber im Endeffekt bleibt der Zuschauer mit vielen Fragen zurück – und das im positiven Sinne! Sehenswert!

httpvh://youtu.be/z4XYQcb4jjU

Facebook-Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Neustarts am 10.11.2011

Cheyenne – This Must be the Place

Cheyenne (Sean Penn) war ein gefeierter Rockstar. Er ist 50 Jahre alt und sieht immer noch so aus wie damals, ein Goth mit schwarzen, toupierten Haaren, weiß geschminktem Gesicht und rotem Lippenstift. Seit Jahren lebt er zurückge- zogen mit seiner Frau Jane Frances (McDormand) in einer Villa in Dublin, immer sachte schwankend zwischen gepflegter Langeweile Weiterlesen

Eine dunkle Begierde

Eine dunkle Begierde

In einer Zeit des gesellschaftlichen Wandels treffen die beiden wichtigsten Analytiker der menschlichen Psyche aufeinander: C.G. Jung (Michael Fassbender) und Sigmund Freud (Viggo Mortensen) arbeiten an bahn brechenden Erkenntnissen, die das moderne Denken revolutionieren sollen. Als die verführerische Sabina Spielrein (Keira Knightley) auftaucht, geraten sie an ihre Grenzen…

Anonymous

Anonymous

Angesiedelt in der politischen Schlangengrube des elisabethanischen Englands, spekuliert ANONYMUS über eine Frage, die schon seit vielen Jahrhunderten zahlreiche Wissenschaftler und kluge Köpfe von Mark Twain und Charles Dickens bis hin zu Henry James und Sigmund Freud beschäftigt hat, nämlich: Wer war der Autor der Stücke, die William Shakespeare zugeschrieben werden? Zahlreiche Experten haben darüber Weiterlesen