Amapola – eine Sommernachtliebe

Kinostart: 18.06.2015

OT: Amapola (Argentinien / USA 2014)
Länge: 85 Minuten
Genre: Drama
Regie: Eugenio Zanetti
Drehbuch: Eugenio Zanetti
Darsteller:

Camilla Belle, François Arnaud, Geraldine Chaplin

Am Abend des Militärputsches von 1962 wird die schöne, junge Schauspielerin Ama (Camilla Belle) auf magischem Wege in die Zukunft geschickt, um zu sehen, welches tragische Schicksal sie und ihre Familie ereilt hat. Als sie in die Gegenwart zurückkehrt, in der ihr Land sich selbst zerstört, ist es ihr Ziel, ihre Familie zusammen zu halten, ihr Glück zu sichern und ihre wahre Liebe zu finden. 

Kritik

William Shakespears „Ein Mitsommernachtstraum“ wurde schon etliche Male verfilmt. Jetzt hat sich der argentinische Regisseur Eugenio Zanetti des Themas angenommen und es in AMAPOLA – EINE SOMMERNACHTLIEBE geschickt in zwei Krisen des Landes eingebettet. Zum einen wäre das der Militärputsch von 1962 und zum anderen die Falklandkrise von 1982. Zanetti benutzt diese beiden Ereignisse als Grundpfeiler seiner Geschichte, konzentriert sich jedoch vollends auf die Geschehnisse im luxuriösen Hotel Amapola. Dabei verfolgt er in erster Linie die Liebesgeschichte zwischen Ama und einem jungen US-Amerikaner.

Auch wenn die Bilder durchaus zu überzeugen wissen, hat die Geschichte hier und dort ein paar Stolpersteine zu überwinden. Manche Szenen sind an den Haaren herbeigezogen, während andere wieder durchaus glaubhaft wirken. Das mindert die Lust am Zusehen ein wenig, doch in der Summe erhält der Zuschauer einen sehenswerten Film mit leichten Abstrichen. Und wenn wir ehrlich sind: Wann bekommen wir schon mal einen argentinischen Film in unseren Kinos zu sehen?

Bildergalerie

Invalid Displayed Gallery

Trailer

Comments Closed

Kommentare sind geschlossen.

Filmplakat

Neustarts am 18.06.2015

Die Lügen der Sieger

Fabian Groys (Florian David Fitz) ist ein renommierter Journalist in der Hauptstadtredaktion eines politischen Nachrichtenmagazins. Gemeinsam mit Nadja (Lilith Stangenberg), einer ihm zugeteilten Praktikantin, recherchiert er eine brisante Story über die zweifelhafte Invalidenpolitik der Bundeswehr. Als sie ihm wegbricht, weil sein Informant abspringt, schwenkt Groys auf einen Giftmüllskandal um. Dann mehren sich Anzeichen, dass beide Weiterlesen

Trash

Raphael (Rickson Tevez) bewohnt eine Mülldeponie in Brasilien. Die Tage verbringen er und seine Freunde Gardo (Eduardo Luis) und Rato (Gabriel Weinstein) damit, durch Berge von dampfendem Müll zu waten. Sie sichten, sortieren, atmen und leben den Abfall. Doch eines Tages verändert sich die Welt schlagartig für sie. Raphael findet ein Portemonnaie. Eine kleine Ledertasche Weiterlesen

Big Game

Der schüchterne 13-jährige Oskari (Onni Tommila) steht vor einer großen Aufgabe: Er muss, wie es die Tradition seines finnischen Dorfes verlangt, eine Nacht allein und nur mit Pfeil und Bogen bewaffnet in den Wäldern verbringen. Kehrt er mit einem erlegten Tier zurück, gilt er als ganzer Mann. Das ist keine leichte Aufgabe für den ängstlichen Weiterlesen